Kodiak Copper kündigt Privatplatzierung über 6,5 Mio. CAD an

Kodiak Copper kündigt Privatplatzierung über 6,5 Mio. CAD an Kodiak Copper

Kodiak Copper Corp. (TSX-V: KDK, OTCQB: KDKCF, Frankfurt: 5DD1) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit Cormark Securities Inc. als Hauptzeichner eine Vereinbarung in Verbindung mit einer "Bought-Deal"-Privatplatzierung über insgesamt rund 5 Mio. CAD brutto an Kodiak geschlossen hat. Das "Angebot" besteht aus:

  1. 1,5 Mio. Charity Flow-through Einheiten ("Charity FT Units") als Teil einer Charity Vereinbarung. Jede dieser Einheiten besteht aus einer Kodiak Stammaktie sowie einem halben Warrant auf eine Stammaktie (als Ganzes ein "FT Warrant"). Beides wird nach kanadischem Steuerrecht als "Flow-through-Aktien" klassifiziert werden. Der Preis einer Einheit ("Charity FT Unit") liegt bei 1,32 CAD, der Bruttoerlös bei 1,98 Mio. CAD.
  2. 3,7 Mio. Stammaktien-Einheiten ("HD Units"). Jede dieser Einheiten besteht aus einer Kodiak Stammaktie (non Flow-through) sowie einem halben Warrant auf eine Stammaktie (non Flow-through) (als Ganzes ein "Warrant"). Der Preis einer dieser Einheiten ("HD Unit") liegt bei 0,81 CAD, der Bruttoerlös bei 2,997 Mio. CAD.

Kodiak wird darüber hinaus eine nicht von einem Broker vermittelte Privatplazierung abschließen:

  1. bis zu 833.333 Charity Flow-through Einheiten ("Charity FT Units") zu je 1,32 CAD und
  2. bis zu 418.498 Flow-through Einheiten ("FT Units"). Jede dieser Einheiten besteht aus einer Kodiak Stammaktie sowie einem halben Warrant auf eine Stammaktie. Beides wird nach kanadischen Steuerrecht als "Flow-through-Aktien" klassifiziert werden. Der Preis einer Einheit ("FT Unit") liegt bei 0,96 CAD.

Der Bruttoerlös dieser "parallelen Finanzierung" ("Concurrent Financing") liegt bei bis zu 1,5 Mio. CAD. Von bestimmte Insidern und Aktionären von Kodiak wird erwartet, dass sie sich an dieser parallelen Finanzierung beteiligen werden.

Jeder FT Warrant und Warrant, der im Rahmen des Angebots und der parallelen Finanzierung ausgegeben wird, wird den Inhaber im Zeitraum von 24 Monaten ab dem Zeitpunkt des Abschlusses zum Erwerb einer Kodiak Stammaktie (non Flow-through) zu einem Ausübungspreis von 1,10 CAD berechtigen. Des Weiteren kann Kodiak außerdem, sollte der Kurs der Stammaktien zu oder über 1,70 CAD an 20 aufeinander folgenden Handelstagen an der TSX Venture Exchange schließen, innerhalb von 15 Tagen nach Eintritt eines solchen Ereignisses, die Inhaber der FT Warrants und Warrants benachrichtigen, dass das Verfallsdatum der FT Warrants und Warrants auf 30 Tage nach der Benachrichtigung vorgezogen wird. Nicht ausgeübte FT Warrants und Warrants würden noch einer solchen Frist dann automatisch verfallen.

Die Nettozuflüsse aus der Ausgabe der HD Units werden als Working Capital und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden. Kodiak wird einen Betrag in Höhe der Bruttoeinnahmen aus der Ausgabe von Charity FT Units und FT Units gemäß kanadischer Steuerrichtlinien für Explorationsausgaben in den Projekten in British Columbia bis zum 31.12.2024 verwenden, die sich laut Richtlinien für "flow-through critical mineral mining expenditures” qualifizieren und auf alle qualifizierenden Ausgaben zugunsten der Zeichner der Charity FT Units und FT Units zum 31.12.2023 verzichten. Sollten die kanadischen Steuerbehörden die qualifizierenden Ausgaben reduzieren, wird Kodiak jeden Zeichner der Charity FT Units und FT Units für den Fall entschädigen, dass zusätzliche Steuern für den Zeichner anfallen, falls Kodiak nicht wie vereinbart auf die qualifizierten Ausgaben verzichtet hat.

Der Abschluss des Angebots und der parallelen Finanzierung werden für oder um den 14.4.2023 erwartet oder zu einem anderen Datum, auf welches sich Kodiak und die Zeichner einigen können, was auch abhängig von bestimmten Bedingungen wie behördlichen oder sonstigen Genehmigungen incl. der Zustimmung der TSX Venture Exchange sein kann.

Gemäß dem kanadischen Wertpapierrecht unterliegen die im Rahmen des Angebots an in Kanada ansässige Zeichner ausgegebenen Wertpapiere keiner Haltefrist. Wertpapiere aus der parallelen Finanzierung unterliegen einer Haltefrist von vier Monaten und einem Tag.

Über Kodiak Copper

Der Unternehmensfokus von Kodiak Copper liegt auf den beiden vollständig eigenen Kupfer-Porphyr-Projekten in Kanada und den USA. Das Kupfer-Gold Porphyr Hauptprojekt MPD befindet sich im südlichen Zentrum von British Columbia (Kanada) im Quesnel Terran, dem in der Region wichtigsten kupfer- und goldproduzierenden Mineralgürtel und ist am weitesten entwickelt. Die fortlaufenden Ergebnisse der umfangreichen Explorationsprogramme deuten darauf hin, dass es sich bei MPD um ein multizentrisches Porphyrsystem handeln könnte. Insbesondere in der Gate Zone konnten hochgradige Mineralisierungen innerhalb einer größeren vererzten Hüllzone entdeckt werden und es bestehen weitere Ziele im Projekt mit vergleichbarem Entdeckungspotential. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen auch das Kupfer-Molybdän-Silber Porphyr Projekt Mohave in Arizona (USA), welches sich in der Nähe zur Mine Bagdad befindet, eine der größten Kupferminen des Landes. Auf beiden Porphyr-Projekte von Kodiak wurde auch historisch gebohrt. Beide Projekte verfügen über bekannte Mineralisierungen mit dem das Potential auf mögliche größere Lagerstätten.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.