Der australische Batteriemetallentwickler Liontown Resources Ltd. (ASX: LTR, FFM: LIS, WKN: A0LFDX; ISIN: AU000000LTR4) verfügt in Australien über zwei aussichtsreiche Lithiumprojekte. Für ein Projekt wurde kürzlich eine Erstressource veröffentlicht. Darüber hinaus besitzt man auch ein Vanadiumprojekt, für das ebenfalls bereits eine Erstressource existiert.

Die Bedeutung von Batteriemetallen wird im kommenden Jahrzehnt weiter deutlich ansteigen. Für den Bedarf an Lithium werden durch die wachsende Elektromobilität jährliche Wachstumsraten von 17% in den kommenden Jahren prognostiziert. Vanadium wird bislang überwiegend zur Stahlveredelung verwendet.

Größere Bedeutung geht ferner vom entstehenden Vanadium Redox Batterie Markt aus. Vanadiumbasierte stationäre Batteriespeichersysteme können insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien zum Einsatz kommen. Liontown Resources verfügt in Australien über ein aussichtsreiches Portfolio an Batteriemetallprojekten. Für eines von den zwei bestehenden Lithiumprojekten konnte aktuell bereits eine JORC-konforme Erstressourcenschätzung veröffentlicht werden. An einer Vorwirtschaftlichkeitsstudie wird gearbeitet. Ergänzend dazu besitzt das Unternehmen ein Vanadiumprojekt, für das ebenfalls seit Mitte des Jahres eine JORC-konforme erste Ressourcenschätzung vorliegt.

Spekulativ eingestellte Anleger können Einstiegschancen in die Aktie unter Berücksichtigung einer Haltedauer von mehreren Jahren nutzen.

Zur Research Studie…

Teilen Sie diesen Beitrag...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing