Eine besondere Wertschätzung erfährt der australische Lithium-Tantal-Explorer Liontwon Resources Ltd. (ASX: LTR; WKN: A0LFDX; ISIN: AU000000LTR4) derzeit  durch die Bergbaubranche und  mediale Fachwelt.

Alljährlich, seit 2006, vergibt MNN (Mining News Net) diese in Australien so begehrte Trophäe an Unternehmen, die sich durch hervorragende Leistungen über den Rest der Branche setzen.

Im Falle Liowntown Resources war es die tolle Entwicklung des Vorzeigeprojektes Kathleen Valley und die enorme Ressourcensteigerung von 353%, die die Fachwelt begeisterten und die Nominierung rechtfertigte. Vor allem waren auch die in nur 2,5 Jahren ab der ersten Bohrung erreichten Ziele ausschlaggebend, die für das Unternehmen sprachen.

Dass die Aktionäre diese Entwicklung bislang honorierten und die Marktkapitalisierung von anfänglich 30 Mio. AUD auf nunmehr rd. 130 Mio. AUD ( 11,5 AUD-Cent je Aktie per 12.7.2019) hievten, ist ein weiterer Vertrauens- und Qualitätsbeweis für das umsichtig aber sehr erfolgreich agierende Management.

Natürlich ist eine Nominierung noch kein endgültiger Sieg, aber alleine die Nominierung zeigt, dass Liontown Resources in der Vergangenheit vieles richtig gemacht hat. Klar gehört auch Glück dazu, ein Projekt zu besitzen, dass dieses fantastische Potential besitzt, aber man muss dieses auch erst einmal zu erschließen wissen.

Auf jeden Fall mal Daumen hoch für das Unternehmen und viel Glück bei der spannenden Wahl.