Personelle Verstärkung für Kathleen Valley: Liontown Ressources holt für sein Lithiumprojekt in Western Australia Stephen Chadwick in den Aufsichtsrat. Chadwick gilt als Fachgröße in der Bergbraubranche und soll mit seiner metallurgischen Kompetenz und langjährigen Business-Erfahrung die weitere Entwicklung der Batteriemetallprojekte vorantreiben. Seine Expertise stellt einen wertvollen Beitrag für das Liontown-Management dar, das neben der Lithium-Exploration im Westen des Kontinents auch an der Entwicklung einer Vanadium-Förderstätte in Queensland arbeitet.

Know-how aus stetiger Erfahrung

Bei Steven Chadwick handelt es sich um einen Profi der Branche, der mehr als vierzig Jahre Berufserfahrung auf internationaler Ebene in das Unternehmen einbringt. Der Bergbauspezialist und Metallurge ist sowohl im operativ-technischen als auch unternehmensstrategischen Bereich versiert. Als Absolvent der Metallurgie der angesehenen Western Australian School of Mines (WASM) war er Gründungsdirektor von BC Iron und hatte die Position des Geschäftsführers von Unternehmen wie Coventry Resources Mining (Gold und Kupfer) und Northern Gold inne. Zehn Jahre lang war er weiterhin Direktor und Consultant der australischen Tochtergesellschaft des kanadischen Bergbauriesen Teck Resources. Bei PacMin zeichnete er für den Ausbau der Tarmoola-Mine in Western Australia auf einen Output von 4 Mt Gold jährlich verantwortlich und brachte, von der Projektierung bis zur Inbetriebnahme, das Goldprojekt Carosue Dam (ebenfalls Western Australia, heute im Besitz von Saracen Mineral Holdings) mit einer Kapazität von 2,5 Mt Gold im Jahr auf den Weg, bevor er dort Geschäftsführer wurde.