Einen „Beschleunigungskredit“ für Explorationsarbeiten während der Übernahmephase von Excelsior Gold vermeldete das Management von Spitfire Materials Ltd. (ASX: SPI; WKN: A0M6KQ; ISIN: AU000000SPI6), dem rapid wachsenden Goldexplorer in Westaustralien. Die Unternehmensmeldung vom 20.7.2018 zeigt die Bereitschaft des Direktorats, auch während der Abwicklung der Übernahme von Excelsior Gold (ASX:EXG) zum Unternehmen zu stehen und keine Zeit verlieren zu wollen.

AUD 1 Mio. stellten die beiden Direktoren  Neil Biddle und Peter Buttigieg mit je AUD 500.000 dem Unternehmen zur Verfügung. Die Finanzierung ist unbesichert und kann jederzeit abgerufen werden. Für in Anspruch genommene Beträge werden 12,5% Jahreszinsen fällig. Darüber hinaus gibt es keine weiteren Auflagen. Nicht einmal eine fixe Laufzeit besteht. Es wurde lediglich festgehalten, dass jeder Betrag, der zurückgezahlt wird inklusive der aliquoten Zinszahlung zu erfolgen hat.

Mit den vorhandenen Mitteln und dem nun zusätzlich vereinbarten Kredit – soweit man ihn auch benötigen sollte – will man die Explorationsaufgaben auf Aphrodite und Mulwarrie rasch vorantreiben. Dies ist wichtig, da man so rasch als möglich eine Vorwirtschaftlichkeitsstudie erstellen möchte.

Vorstand John Young zu diesem Deal: „ Diese Kreditvereinbarung zeigt das Vertrauen und die top Unterstützungsbereitschaft unserer beiden Direktoren und Großaktionäre. Unser 6.000 Meter Diamantbohrprogramm ist voll zugange auf Aphrodite. Eine Ressourcenschätzung wird für Mulwarrie vorbereitet und eine Reihe anderer Entwicklungsarbeiten stehen an, um unsere Goldvorräte zu erhöhen. All diese Arbeiten haben die gleiche Priorität wie die Komplettierung der Verschmelzung mit Excelsior Gold.“