Die australische Öl- und Gasgesellschaft Calima Energy Ltd. (ASX: CE1, FFM: R1Y, WKN: A2DWL4; ISIN: AU000000CE10) verfügt im kanadischen British Columbia über das aussichtsreiche Montney-Projekt mit über 29.000 ha Explorations- und Bohrrechten. Darüber hinaus besitzt man auch noch weitere Projekte und Projektbeteiligungen.

Calima Energy verfügt in Kanada über ein vielversprechendes Öl- und Gasprojekt in der Montney-Region, einer der aussichtsreichsten Öl- und Gasregionen Nordamerikas. Geplante Infrastrukturinvestitionen von rund 40 Mrd. CAD alleine durch das LNG Canada-Konsortium mit Anbindung an das Montney-Gas sind das größte einzelne Infrastrukturprojekt aller Zeiten in Kanada.

Calima Energy hat 2019 mit einer verfügbaren Kapitalausstattung von 20 Mio. AUD und einem erfahrenen Managementteam damit begonnen, das vorhandene hohe Potential des eigenen Montney-Reservoirs detaillierter zu erforschen, um den Bewertungsspielraum der Aktie bzw. des eigenen Landpakets dadurch deutlich zu erhöhen.

Spekulativ eingestellte Anleger können Einstiegschancen in die Aktie unter Berücksichtigung einer längerfristigen Haltedauer nutzen.

weiter zur Research-Studie…