Kupfer suchen, wo Kupfer ist: Das kanadische Explorationsunternehmen Pampa Metals Corp. (CSE: PM, WKN: A2QK6Q, ISIN: CA6976701079) hat sich ein ausgezeichnetes Portfolio direkt am Hotspot zusammengestellt. Aus Chile kommen 26 Prozent der Welt-Kupferproduktion; im Norden des Landes besitzt die Firma aus Vancouver gleich acht hundertprozentig unternehmenseigene Projekte mit zusammen 60.000 Hektar Fläche. Die vielversprechenden Gebiete werden zurzeit intensiv analysiert, um ihre Entwicklungsmöglichkeiten auszuloten. Die Strategie: mögliche neue Kupferquellen sollen exploriert und ihre Ressourcen ermittelt werden. Angestrebt werden für die aussichtsreichen Kupfer-Grundstücke Joint Ventures mit Majors, die deren Entwicklung angehen. Das Vorzeigeprojekt im Programm ist zurzeit das Flaggschiff „Block 4“, doch auch „Cerro Buenos Aires“ und „Redondo Veronica“ haben spannende Perspektiven zu bieten.

Florian Munsch, Herausgeber von Goldgeldwelt.de und Co-Autor beim Bergbau-Portal Miningscout.de, führte am Rande der PDAC Mineral Exploration & Mining Convention (PDAC: Prospectors & Developers Association of Canada) ein exklusives Interview mit Pampa Metals-Geschäftsführer Paul Gill. Dabei ging es neben der Präsentation des Unternehmens auch um die Entwicklung der Kupferpreise und die Perspektiven von neuen Projekten vor dem Hintergrund des steigenden Bedarfs an dem Basismetall angesichts der Elektrifizierung.

00:00  Einleitung und Begrüßung

00:23  Vorstellung von Pampa Metals

01:07  Entwicklung der Kupfer-Preise und die Bedeutung von Chile als Kupfer-Standort

01:58  Geschäftsmodell und Exit-Strategien

03:09  Exploration der Pampa Metals-Projekte vor dem Hintergrund der Kupferpreisentwicklung: Entdecken und Joint Ventures

04:09  Ausblick auf Aktivitäten der kommenden Jahre: Kommende Bohrkampagne auf Projekt „Block 4“, Ziele auf „Cerro Buenos Aires“ und „Redondo Veronica“

05:29  Kompetentes Management-Team

05:54  Aktionärsstruktur, Wertpapiere, Finanzierung

07:08  Ausblick: Entdeckungen befeuern Finanzen und Newsflow; Chile als Standort der wichtigsten Kupferfirmen

07:50  Outro