Einen gewaltigen Schub an Sicherheit erhielt der australische Öl- und Gasexplorer Calima Energy Ltd. (ASX: CE1; Frankfurt: R1Y; ISIN: AU000000APY1; WKN: A1XAZ7) für sein Vorzeigeprojekt in der kanadischen Montney Region durch die neueste Ressourcenschätzung.

Das unabhängige Unternehmen McDaniel & Associates hat auf Basis der vorliegenden Bohrergebnisse und gemäß Regelungen aus dem Handbuch für Öl- und Gasevaluierung, sowie nach dem „National Instrument NI51-101“ zwei unterschiedliche Schätzungen erarbeitet – eine gesicherte und eine voraussichtliche.

Abb1: Lage der beiden Ressourcenkategorien, Quelle: Calima Energy

Die gesicherte Ressource (in der obigen Grafik die braun gefärbte Fläche betreffend) wurde mit 196,1 Mio. Barrel Öläquivalent bemessen.

Für die rosa gefärbten Flächen wurde eine voraussichtliche Ressource von 497,3 Mio. Barrel Öläquivalent ermittelt.

Alleine die Gasgewinnung stieg gegenüber noch im Jahr  2018 geschätzten 5,6 – 6,8 Mrd. Kubikfuß auf 8,6 Mrd. Kubikfuß.

Für die gesamte Landmasse besitzt Calima Energy 105 Bohrgebiete zu 100%. Die braun gefärbte Fläche für die gesicherte Ressource umfasst 20.549 Acres und 124 potentielle Pumplöcher. Das in der Grafik rosa gefärbte Areal für die vermutliche Ressource umfasst 51.488 Acres und 314 potentielle Bohrlöcher. Daraus wurden die nachfolgend zusammengefassten Ressourcenteile nach Produktart ermittelt und in nachstehenden Grafiken aufgelistet.

Abb2: Aufteilung der Ressourcen, Quelle: Calima Energy

Mehrere Seiten an technischen Parameter, Bewertungskriterien und welche Landteile auf- und welche tiefergestuft wurden für die Ressourcenschätzung würden den Rahmen hier bei Weitem sprengen. Daran näher Interessierte können dies jedoch im Detail hier nachlesen: http://www.calimaenergy.com/wp-content/uploads/2019/07/CE1-Resource-Report-08-07-19-Final.pdf

Jedenfalls ist Direktor Alan Stein mit der neuen Ressource mehr als zufrieden: „Diese exzellenten Resultate bestätigen das Potential unseres Projektes. Wir sind daher bestens für unsere weitere Entwicklungsstrategie, Investorenwerte zu realisieren, positioniert. Während wir an den Untersuchungen für die Pipeline und Infrastruktur weiterarbeiten, erwarten wir während der zweiten Jahreshälfte 2019 eine Höherstufung gewisser Ressourcenteile in die wertvollere Kategorie Reserven“.

Mit der neuen Ressource ist Calima Energy ein großer Wurf gelungen. Ein Wurf, der ein großes Maß an Risiko aus dem Projekt nimmt, und dem Unternehmen eine stabile Basis für die nächsten Entwicklungsstufen bietet.