Kryptowährung ist das neue Gold. Je näher die neue Finanzkrise rückt, desto häufiger verwenden die Analysten solchen Vergleich. So ist die Anzahl der Eigentümer von Kryptowährungen in der Türkei doppelt so hoch wie der durchschnittliche europäische Indikator: In der jüngsten Krise begannen die Einwohner des Landes, Gelder in Krypto zu investieren. Eine starke Nachfrage nach Kryptowährung gab es in Argentinien nach der Abwertung und gibt es auch jetzt in Venezuela, wo die Inflation die Rekorde bricht. Fast jeder Kursabfall von Renminbi ging mit einem Anstieg des Bitcoin-Preises einher.

Heute, im Vorgriff auf die nächste globale Finanzkrise, wird die Idee von Kryptowährung als neues Gold“ zunehmend in den Medien gehört. Es versteht sich, dass Kryptowährung fast der zuverlässigste Weg ist, um Kapital zu sparen. Wie richtig ist der Vergleich und kann der virtuellen Währung alles anvertraut werden, was verdient oder im Novibet Casino Online gewonnen wurde?

Die Auswahl an defensiven Vermögenswerten ist heute recht begrenzt, und die Finanziers sind der Meinung, dass der Markt neue alternative Instrumente benötigt. Die Wahl einiger Investoren fiel auf Kryptowährungen. Gold ist im wörtlichen und im übertragenen Sinne eindeutig mit der traditionellen Gewinnung von Metall aus dem Darm verbunden. Kryptowährung ist im Gegenteil die Zukunft: ein symbiotisches Konglomerat mehrerer Technologien auf einmal in Form von grundlegend neuem digitalem Geld.

Kryptowährung ist echtes digitales Gold mit den gleichen Eigenschaften: Sie ist teuer zu gewinnen, sie ist wahnsinnig teuer zu fälschen, ihre Verfügbarkeit ist streng limitiert, sie kann über Hunderte von Jahren gelagert werden, sie kann leicht in Stücke geteilt und auf ein anderes übertragen werden. Im Vergleich zu Gold hat Kryptowährung zwei weitere Vorteile: Sie benötigt kein sicheres Lager, um sie zu bewahren. Sie kann in wenigen Minuten in beliebiger Menge an einen beliebigen Ort auf der Welt gebracht werden.

Kryptowährung wurde ursprünglich als digitales Analogon zu Gold entwickelt und basiert auf dem Mechanismus der Schwierigkeit, Reserven zu erhalten und zu begrenzen. Aber hat die Kryptowährung, die nur im Web existiert, die gleichen Schutzeigenschaften wie das Gold, das wir alle kennen?

Seit Jahrtausenden ist dieses Metall ein Indikator für den Reichtum und den Status seines Besitzers: Der früheste Goldschmuck gehörte einer bestimmten sumerischen Königin und stammt aus dem 3. Jahrtausend vor Christus. Was hat dazu geführt, dass Gold seitdem nicht an Wert verloren hat? Dieses Metall unterliegt keiner Korrosion, seine Reserven sind gering. Auf Wunsch kann es anonym aufgeteilt und sofort an den neuen Eigentümer übertragen werden. Gold ist wirklich ein ewiger Wert, da es während der historischen Unruhen fast nicht verloren ging, sondern nur von Hand zu Hand ging und sich ansammelte. Dies machte es zu einem integralen Bestandteil des globalen Finanzsystems, und Gold verlor diese Rolle auch nach der Abschaffung des Goldstandards nicht. Nach Angaben des World Gold Council wird heute das gesamte Gold der Welt auf 180.000 Tonnen geschätzt. Dies umfasst Schmuck, Goldreserven von Zentralbanken und Finanzinstituten, Metall in Industrie und Medizin sowie Investitionen. Die staatliche Goldreserve macht etwa ein Fünftel dieser Reserven aus – 33,06 Tausend Tonnen. Was neben Status und Investitionswert wichtig ist, hat Gold praktische Anwendungen in Industrie und Medizin: von der Mikroelektronik über die Herstellung von Glas und Korrosionsschutz bis hin zu Zahnersatz und Pharmakologie. Berichten zufolge werden etwa 10% der gesamten Goldreserven für diesen Zweck verwendet.

Dieser Artikel wurde von Xspot Technology erstellt. Die Redaktion ist für diesen Text nicht verantwortlich