Wenn es in der eigenen Branche nicht so gut läuft, müssen Unternehmen neue Wege gehen. So geschieht es gerade beim kanadischen Düngemittelhersteller IC Potash. Das Unternehmen gründet derzeit eine Tochter mit Namen ICP Organics, die sich ganz auf den Bedarf von Cannabis-Farmern spezialisiert. Die neue Gesellschaft will bis zu einer Million kanadische Dollar (CAD) in entsprechende Unternehmen investieren und ab dem ersten Quartal 2018 schwarze Zahlen schreiben, so Konzernmutter IC Potash in einer Mitteilung.

Klassischer Düngemittelmarkt am Boden

IC Potash erhofft sich von der neuen Tochtergesellschaft zusätzlich Umsätze in einer Zeit, in der der klassische Düngemittelmarkt eine nur schleppende Entwicklung zeigt. Derzeit notiert der Weltmarktpreis für den Dünger-Grundstoff auf einem Zehnjahrestief. Grund ist das weltweite Überangebot an Pottasche. Auch der zunehmende Wettbewerb der Kaliumproduzenten schlägt sich auf die Preise nieder und macht es allen Marktteilnehmern schwer.

Als befände sich der Markt für Düngemittel nicht ohnehin schon in einer schweren Lage, sorgen Pläne in Indien für weitere schlechte Stimmung. Bereits im kommenden Jahr könnte der größte Düngemittelimporteur Subventionen für Dünger um 17 Prozent senken. Dies würde die Nachfrage schwächen und den Preis für Pottasche zusätzlich unter Druck setzen.

Hanfkonsumenten schätzen Bio-Qualität

In einer solchen Situation klingt es nur logisch, wenn sich Düngemittelproduzenten wie IC Potash Alternativen suchen. Der wachsende Cannabis-Sektor in Nordamerika setzt in erster Linie auf Bio-Dünger. Aus diesem Grund will das Unternehmen verstärkt in diesem Bereich investieren. „Mit dem Aufstieg von Medizinhanf steigt auch das Bewusstsein der Konsumenten für Pestizide und andere gefährliche Chemikalien, die bisher in Cannabis-Produkten zu finden waren“, erklärt IC-Potash-CEO Mehdi Azodi gegenüber nordamerikanischen Medien. Die neue Tochtergesellschaft ICP Organics will die Ergebnisse seiner Entwicklungsphase patentieren lassen und dann Kooperationen mit ausgewählten Hanfproduzenten starten. Die Aktie von IC Potash reagierte nach Bekanntgabe der Investition im Bereich Bio-Dünger für Cannabis-Produzenten mit Kursgewinnen.