Wann immer das Frazer Institut seine weltumspannenden Jahresanalysen über die Attraktivität im Bergbau veröffentlicht lohnt es sich genauer hin zu sehen, denn es ist das bedeutendste Analystenhaus, das nicht rein USA- oder kanadalastig ist, sondern wirklich alle Länder und Regionen mit einbezieht. Die nun veröffentlichte Ermittlung der attraktivsten Länder im Bergbau für das Jahr 2015 zeigt folgendes Gesamtbild:

Pic 1 Topländer

Quelle: Frazer Institute Annual Survey Mining: 2015

Frazer gewichtet das Ranking nach unzähligen Kriterien wie politische Stabilität, Bergbaugesetze, Infrastruktur, Bergbaufreundlichkeit der Regionalregierungen, staatliche Unterstützungen, Arbeitsmarkt und viele weitere für Investoren wichtige Argumente. Auch sind die jährlichen Erhebungen nicht festgefroren auf ewig, sondern werden laufend aktualisiert. Ein Land kann somit durchaus bei sich verschlechternden Rahmenbedingungen im Folgejahr viele Plätze verlieren. Persönlich finde ich die Arbeit des Institutes äußerst wertvoll, denn selbst kann man kaum so viele Recherchen über ein Investitionsland zusammentragen um daraus seine Investitionsentscheidung ableiten zu können. 118 Länder und Regionen quer über den Globus, wo eben Bergbau betrieben wird, sind im Fokus der Untersuchungen. Und wie bei jeder Erfassung gibt es auch Schlusslichter, also Länder, bei denen man eher die Finger lassen sollte. Hier die Schlusslichter:

Pic 2 Schlusslichter

Quelle: Frazer Institute Annual Survey Mining: 2015

Von 2014 auf 2015 matchten sich Sakatchewan und Westaustralien um den Platz an der Sonne. Heuer hat Westaustralien die Nase vorne. Dass Kanada und Australien zu den allerbesten Regionen zählen zeigt schon alleine die Tatsache, dass 3 australische Regionen und 2 kanadische Regionen in den Top 10 liegen. Alaska, Utah und Nevada bedeuten, dass auch die USA ihre Topregionen im Weltranking besitzt.

Natürlich betrachtet Frazer auch die kanadischen Bergbauregionen im Einzelnen und hat auch diese einer Reihung unterzogen.

Im Grunde ist alles, was über 50 Punkte liegt als gut zu bezeichnen. Nova Scotia ist mit knapp 60 Punkten sogar recht gut, nur sind eben andere Regionen oder Landesteile noch besser. Europa hat mit Irland (4.Platz) und Finnland (5.Platz) ebenfalls zugelegt und ein gutes Gesamtbild abgegeben. Taylor Jackson, Analyst von Frazer bemerkt zu Europa: „Viele europäische Länder sind lobenswert wegen ihrer politischen Rahmenbedingungen und ihrer effizienten Genehmigungsprozeduren.“

Chile (Platz 11) ist in Südamerika das bestgestellte und attraktivste Land, ganz im Gegensatz zu Honduras (Platz 107) und Venezuela (Platz 108).

Afrika ist dabei sich langsam empor zu arbeiten. Ein Trend der seit 2012 zu bemerken ist mit Burkina Faso auf Platz 29. Als Region rangiert Afrika nun bereits vor Ozeanien, Asien, Lateinamerika, die Karibik und Argentinien als mittlerweile attraktivere Investmentgebiete.

Mir persönlich helfen die Analysen des Frazer Institutes bei den eigenen Recherchen, wann immer mir ein sehr günstiges Investment bei einer angeblich so tollen Bergbaufirma angeboten wird. Die Risikobetrachtung der jeweiligen Region anhand der Frazer-Reihung lässt Vorteile aber auch Nachteile des Standorts wesentlich leichter feststellen und hilft bei der Einschätzung des Gesamtrisikos.

Für interessierte Leser kann ich das Gesamtwerk (90 Seiten) des Frazerinstitutes empfehlen. Abspeichern und als Nachschlagewerk bereit haben für die eigenen Recherchen. Hier geht’s zur Studie: https://www.fraserinstitute.org/sites/default/files/survey-of-mining-companies-2015.pdf

Apropos Westaustralien:

Wie viele Leser bereits wissen, engagiert sich der Miningscout stark in dieser attraktiven Region um interessante Unternehmen dem europäischen Investorenmarkt näher zu bringen. An dieser Stelle möchten wir sie erneut auf folgende Topunternehmen aufmerksam machen, die durch ihre Erfolge bereits gezeigt haben dass sie zu Recht zu den „Frontrunnern“ am Markt zählen: Mit der australischen Bergbaugesellschaft Neometals Ltd. (ASX: NMT; WKN: A12G4J; ISIN: AU000000NMT1) haben wir ihnen auf unserer Homepage bereits einen kommenden Produzenten vorgestellt, der im 3. Quartal 2016 die Produktion aufnehmen wird, und über seinen Partner ELI Process imstande ist, hochreines Lithiumoxid zu produzieren. Neometals steht durch sein weitgehend fertig entwickeltes Titan-Vanadium-Projekt künftig auf 2 gesunden Beinen und gehört zu den wenigen westlichen Unternehmen die in Kürze den Markt beliefern werden.

Lithium Australia (ASX: LIT), drückt mit einer eigens entwickelten Technologie die Produktionskosten um rd. 50% gegenüber dem Mitbewerb. Das eigene Projekt wird voraussichtlich in 2 Jahren zur Produktion gelangen. Daneben ist man in Verhandlungen für zusätzliche Lithiumprojekte. Darüber hinaus ist man durch die entwickelte Produktionstechnologie mit anderen Lithiumunternehmen in Verhandlung um diese Technologie gewinnbringend in deren Projekte einbringen zu können. Lithium Australia ist somit nicht nur ein kommender Produzent von hochwertigem Lithium sondern auch gewinnträchtiger Vermarkter seiner Technologie.

Pilbara Minerals (ASX: PLS; WKN: A0YGCV; ISIN: AU000000PLS0), ebenfalls ein westaustralisches Unternehmen, besitzt nicht nur eine Tantalproduktion auf einem seiner Projekte sondern mit Pilgangoora die weltweit zweitgrößte Lithiumliegenschaft im Endstadium der Entwicklung. Im Sommer 2016 wird die endgültige Wirtschaftlichkeitsstudie fertiggestellt sein und daraufhin der Start für den Produktionsaufbau für 2017/2018 erfolgen. Trotz der großen Ressource von 192.000 Tonnen Lithiumoxid und 10,7 Mio. Pfund Tantalpentoxid reißen sich die Abnehmer um Verträge.

Blackham Resources (ASX: BLK; WKN: A0KFUC; ISIN: AU000000AEK4) ist ein Gold-Entwicklungsunternehmen mit vorhandener Produktionsstätte, das in den kommenden Monaten die Goldproduktion aufnehmen wird. Neben dem Hauptprojekt „Matilda“ besitzt Blackham Resources mit „Fraser Range“ noch ein auf JV-Basis geführtes Zweitprojekt. Hochaktuell ist die neue Präsentation, die am 9. Juni veröffentlicht wurde, und das genaue Szenario für den Produktionsstart beschreibt.