Man kann wirklich nicht sagen, dass 2015 bislang ein gutes Jahr für Gold ist. Unter dem Strich steht kaum eine Veränderung zu Buche, stieg der Goldpreis vom 2. Januar bis zum 2. April um gerade einmal 2%. Wesentlich besser haben sich da schon die Goldaktien geschlagen.

Seit Jahresbeginn haben sie eine erheblich bessere Performance hingelegt als der Goldpreis. Die meisten Großen der Branche haben dieses Jahr bislang sogar zweistellige Kursgewinne erzielt.

So liegt die australische Newcrest Mining (WKN 873365) 26% im Plus, die chinesische Zijin Mining (WKN A0M4ZR) 19% und die kanadische Barrick Gold (WKN 870450) 14%. Die US-amerikanische Newmont Mining (WKN 853823) hat 2015 bislang ein Plus von 16% erzielt, die südafrikanische AngloGold Ashanti (WKN 164180) ist um 17% gestiegen und in London hat Randgold Resources (WKN A0B5ZS) bereits um 10% zugelegt.

Diese relative Outperformance der Goldaktien im Vergleich zum Goldpreis deutet darauf hin, dass die Anleger die Unternehmen des Sektors wieder als attraktiver betrachten. Es hat zwar immer noch keine „Kauflawine“ gegeben, doch die Widerstandsfähigkeit der Goldaktien weist darauf hin, dass einige Investoren im Goldsektor mittlerweile gute Chancen sehen, nachdem es dort in den letzten Jahren nur abwärts ging.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.