Kasbah LogoKasbah Resources Ltd. (ASX: KAS; WKN:A0MNT9; ISIN: AU000000KAS4) ist ein australisches Entwicklungsunternehmen mit Zinnliegenschaften in Marokko. Während das Achmmach Projekt demnächst zur Produktion geführt wird, ist das Zweitprojekt Bou El Jaj noch im Erforschungsstadium. Ein jüngst erworbenes Goldprojekt in Marokko rundet das Projektportfolio ab. Kasbah Resources besitzt darüber hinaus keine weiteren Projekte oder Beteiligungen an anderen Unternehmen.

Unternehmensdaten im Überblick:

Aktienstruktur und Hauptaktionäre:

  • Aktien:395,912.596 (per 31.12.2013)
  • verwässert: 416,512.596
  • Kapital: 7,900.000 (per 31.12.2013)
  • Schulden: AUD 21,4 Mio.
  • aktueller Kurs: AUD 0,088 (per 11.06.2014)
  • Marktkapitalisierung : AUD 34,84 (per 11.06.2014)
  • Hauptaktionäre sind: IFC (World Bank) mit 15,8%, African Lion mit 15,1%, das Management hält 3,1% der ausgegebenen Aktien.

Kursentwicklung an der kanadischen Börse:

Quelle: bigcharts.com

Die Projekte:

Beide Zinnprojekte des Unternehmens befinden sich im nördlichen Teil Marokkos. Das Goldprojekt rd. 400 km davon südöstlich.

Kasbah Projekt Marocco

Quelle : Jahresbericht 2013, Homepage

Das Achmmach Zinnprojekt:

Seit 2007 besitzt und entwickelt Kasbah diese rd. 32 km² große Liegenschaft, die rd. 140 km südöstlich der Stadt Rabat und rd. 40 km südsüdwestlich von Meknes in der Provinz El Hajeb liegt.

Kasbah Achmmach Zinnprojekt

Quelle: Homepage

Die, wie in obiger Grafik erkennbar ist, parallel liegenden mineralisierten Zonen besitzen seit 2012 eine Erstressource die im Jahr 2013 wesentlich erweitert wurde. Per April 2014 wurde für den Abbau eine definitive Wirtschaftlichkeitsstudie veröffentlicht.

Folgende Reserven werden aktuell ausgewiesen:
  • Kategorie proven: 1,423.000 Tonnen mit 0,95% Zinn
  • Kategorie probable: 7,022.000 Tonnen mit 0,74% Zinn
  • Gesamt: 8,445.000 Tonnen mit 0,78% Zinn

Auf Kenntnis dieser Erzkörper und Mineralisierungen hat das Unternehmen eine mit Mai 2014 veröffentlichte Wirtschaftlichkeitsstudie erstellen lassen, die folgende Ergebnisse lieferte:

  • Minenlaufzeit: 9 Jahre
  • Abbau: Untergrund
  • Produktart: 55%iges Konzentrat
  • Produktionsmethode: Schwerkrafttrennung und Flotation
  • Produktmenge: rd. 5.300 Tonnen Zinn pro Jahr
  • Produktionskosten: $ 15.309,- je Tonne
  • Kapitalbedarf: $ 252,25 Mio.
  • NPV: $ 126 Mio., diskontiert mit 8%
  • IRR: 23,3% nach Steuern

Kasbah DSF Mühlendesign

Der Produktionsablauf in schematischer Darstellung – Quelle: Homepage

Für 100% der Produktion sind bereits Übernahmevereinbarungen abgeschlossen.

Aktuell befindet sich das Management in Vorbereitung zur Finanzierung der Produktionsanlage. Geht man von der Erlangung der Finanzierung im 2. Halbjahr 2014 aus, so ist der Produktionsstart mit dem 2. Halbjahr 2016 vorgesehen.

Mit dieser Produktionsstätte wird Kasbah Resources der größte Zinnproduzent Afrikas und der 8. größte weltweit. Dass das Unternehmen diesen Status nicht nur erhält, sondern auch längerfristig behaupten kann, dafür stehen die umfangreichen Erweiterungsmöglichkeiten auf dem Projektareal und die damit erkennbare Verlängerung der Minenlaufzeit.

Mit den japanischen Partnern Toyota Tsusho Corporation (“TTC”) als Entwicklungspartner sowie Nittetsu Mining Co. Ltd (“NMC”) ist das Unternehmen gut für die kommende Produktion aufgestellt. Speziell TTC hat die Option mit bis zu 20% am Unternehmen einzusteigen. Aktuell halten Kasbah 95% und NMC 5% am Achmmachprojekt.

Das Bou El Jaj Zinnprojekt:

Rund 10 km südlich des Achmmach-Projektes liegt das Anschlussprojekt des Unternehmens und wird ebenfalls als reines Zinnprojekt geführt. 2012 hat Kasbah Resources dieses 2 Konzessionen umfassende Areal zu 100% erworben und durch Oberflächensichtungen und einem 5.000m Bohrprogramm auf 2.500m x 3,100m vielversprechende mineralisierte Zonen entdecken können.

Kasbah Bou El Jaj Zinnprojekt

Quelle: Jahresbericht 2013, Homepage

Noch konzentriert man sich auf das Hauptprojekt, sieht aber mit dem „Bou El Jaj“ Territorium eine gute Basis für Zulieferungen an die Produktionsstätte auf Achmmach, die durch ihre noch zu entwickelnde Ressource zur Verlängerung der Minenlaufzeit beitragen kann.

Das Tamlalt Goldprojekt:

Befindet sich mit seinen 569 ha zu 100% in Verfügungsgewalt von Kasbah Resources, ist jedoch noch im absoluten Frühstadium, auch wenn sich erste Sichtungen bei den Voruntersuchungen ergeben haben. Bei diesen Messungen wurden 32 mögliche Mineralisierungsstellen ausfindig gemacht, die jedoch erst im Anschluss an die Bohrungen auf Achmmach näher untersucht werden. Dezitierte Pläne für dieses Projekt liegen zur Zeit noch nicht vor.

Kasbah Tamlalt Goldprojekt

Ansicht des Projektareals mit dem Explorationsmanager Jeff Lindhorst und dem Seniormetallurgen Scott Barry – Quelle: Jahresbericht 2013, Homepage

Fazit:

Kasbah Resources hat seit 2007 erfolgreich das Achmmach-Projekt bis zum Finanzierungsstatus entwickelt und mit den japanischen Unternehmen Toyota Tsusho Corporation (“TTC”) als Entwicklungspartner sowie Nittetsu Mining Co. Ltd (“NMC”) als 5%igen Beteiligungspartner an Achmmach nicht nur starke Exportpartner einbringen können, sondern durch den Beteiligungspartner auch $ 7,5 Mio. in die Bank.

Die Wirtschaftlichkeitsstudie zeigt die Robustheit des Projektes und sollte dem Management auch die Basis für erfolgreiche Finanzierungsverhandlungen bieten. Das Anschlussprojekt Bou El Jaj befindet sich zwar noch in relativ frühem Stadium und muss seine Möglichkeiten, die Minenlaufzeit zu verlängern, erst noch beweisen, zeigt jedoch durch die ersten Erkundungen ebenfalls gute Ansätze dafür. Trotz des Goldprojektes ist Kasbah Resources mitelfristig als reiner Zinnlieferant für den Markt zu sehen.

Kasbah Resources hat mit profiliertem und konsequenten Management im minenfreundlichen Marokko erfolgreiche Arbeit geleistet und hat nun die beiden Hürden Finanzierung und Produktionsaufbau zu meistern. Schafft es das Management die rd. $ 252 Mio. mit oder ohne den strategischen Partnern zu erlangen, so wird sich Kasbah Resources auch nachhaltig als Produzent dieses wertvollen Basismetalls etablieren können.