Minenaktien: Marktbereinigung noch nicht beendet

In diesen Tagen schaut die Bergbauwelt nach Toronto. In der kanadischen Metropole findet die PDAC International Convention der "Prospectors and Developers Association of Canada" statt. Die Messe, auf der auch unsere Redaktion vertreten ist, ist immer ein beliebter Sammelpunkt der gesamten Branche. Neuigkeiten werden ausgetauscht, Gerüchte werden verbreitet, Trends werden gesetzt.

Die Stimmung vor Ort ist besser als in früheren Jahren. Die jüngsten Kursanstiege bei Gold, Silber aber auch den Aktien vieler Minengesellschaften sorgen für den so lange ersehnten Hoffnungsschimmer am Horizont. Hedgefonds werden für die Branche immer bullisher, die Kurse für viele Rohstoffe haben zuletzt klar zugelegt, Aktien von Goldgesellschaften konnten in den vergangenen Monaten ein Plus von 20 Prozent verzeichnen.

Doch nicht jeder Besucher der PDAC möchte in das Credo der guten Laune einstimmen – zumindest nicht sofort. Rick Rule, der Chef von Sprott Global Resource Investments erhebt seinen mahnenden Zeigefinger. Seiner Meinung nach sind die derzeitigen Kursaufschläge noch kein Wendepunkt, er sieht zunächst auch wieder sinkende Kurse für Edelmetalle und Aktien. Die jüngste Kursrallye ist für ihn keine echte Rallye.

Denn die aktuellen Kursgewinne vieler Rohstoffaktien sind aus seiner Sicht zunächst nicht nachhaltig. Eine Reihe von Unternehmen hat in den vergangenen Monaten Kursaufschläge von 30 bis 40 Prozent gesehen, ohne dass diese wirklich mit Werthaltigkeit gefüttert waren. Häufig ist die gute Stimmung am Markt für das Plus verantwortlich. Investoren könnten dies nun nutzen, um sich von einigen Papieren zu trennen. So können Gewinne mitgenommen werden.

Rule sieht die Bereinigung des Marktes noch nicht als beendet an. Viele Gesellschaften nutzen ihre Finanzierungsgelder derzeit nur, um ihre Mieten und die Gehälter zu zahlen. Wachstums- und Explorationschancen sehen seiner Ansicht nach anders aus. Hier kann es noch zu einigen Abschieden kommen, bevor der Markt wieder nachhaltig und sinnvoll zulegen kann. Eine ähnliche Situation kennt Rule noch aus den 90iger Jahren. Danach kam es dann zu einer starken Rallye am Rohstoff- und Aktienmarkt, auf die der Experten auch jetzt setzt.

Diese ansteigende Phase kann laut Rule im Sommer wieder starten, dann könnte die Bereinigung beendet sein. Investoren sollten daher noch nicht den Fehler machen, die aktuellen Marktbewegungen gen Norden überzubewerten. Zwar ist die Erholung da, doch es dauert noch, bis sie sich wirklich vollends entwickelt. Hier ist noch eine Portion Geduld angesagt.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.