Kolumne von Björn Junker

Bestimmungsbohrungen geplant: Champion Iron Mines setzt Arbeiten an Machbarkeitsstudie fort

Die kanadische Champion Iron Mines (WKN A1J3LZ) hat die Bohrungen auf ihrem wichtigsten Projekt, dem konsolidierten Fire Lake North-Projekt, wieder aufgenommen. Diese sind Teil des Plans, bis Ende des Jahres eine Machbarkeitsstudie zu Fire Lake North abzuschließen.

Zum Einsatz kommen zwei Diamantkernbohrer, die ein 13 Bohrlöcher umfassendes Bohrprogramm mit einer Gesamtlänge von 2.150 Metern bis Ende März abschließen sollen. Ziel des Programms ist es, bestehende, nahe der Oberfläche gelegene geschlussfolgerte Ressourcen im nördlichen Teil der West-Grube in Reserven zu überführen.

Champion erwartet sich davon einen leichten Anstieg der Reserven sowie eine Absenkung des Verhältnisses von Abraum zu Erz, was die Kosten einer eventuellen Produktion senken würde. Ein Bohrgerät wird nach Ende der Bestimmungsbohrungen behalten, um Sterilisierungsbohrungen durchzuführen.

Darüber hinaus wird Champion in den kommenden Tagen einen dritten Diamantkernbohrer einsetzen, um die geomechanischen Studien zur Abhangsstabilität in der Grube sowie der endgültigen Abmessungen der Grube weiterzuführen, die für die Machbarkeitsstudie benötigt werden.

Ein zweites, geomechanisches Bohrgerät wird die Arbeit aufnehmen, wenn die Bestimmungsbohrungen Anfang März abgeschlossen sind. Das geomechanische Bohrprogramm mit einer Gesamtlänge von 4.860 Metern soll Anfang Mai abgeschlossen werden.

Wir halten es für ein positives Zeichen, dass Champion die Arbeiten an der Machbarkeitsstudie wieder aufnimmt und damit die Entwicklung von Fire Lake North weiter vorantreibt.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.