Kolumne von Björn Junker

Aktiendeal: Champion Iron Mines stößt Attikamagen-Projekt ab

Die kanadische Eisenerzgesellschaft Champion Iron Mines (WKN A1J3LZ) will sich in Zukunft ganz auf ihr Flaggschiffprojekt Fire Lake North und andere Liegenschaften im südlichen Teil des Labrador Trough konzentrieren. Deshalb beschloss das Unternehmen von CEO Thomas Larsen, seine noch verbleibende Beteiligung am Attikamagen-Lake-Projekt komplett abzustoßen.

Der Champion-Anteil geht dabei an eine 100%ige Tochtergesellschaft der Century Iron Mines (WKN A1JL1P). Damit verfügen Century Iron und Labec Century Iron Ore – nach Abschluss der Transaktion – über 100% an dem Projekt. Labec Century ist ein Joint Venture, das gemeinsam mit der WISCO Canada Attikamagen Resources Development & Investment Limited zur Entwicklung des Attikamagen-Projekts gebildet wurde.

Century Iron zahlt die Übernahme des Projekts vollständig in Aktien. Champion erhält für seinen Anteil 2 Mio. Stammaktien und 1 Mio. Optionsscheine von Century Iron. Letztere können gestaffelt ausgeübt werden. Außerdem sichert sich Champion eine so genannte Net Smelter Return Royalty, das bedeutet eine Gewinnbeteiligung auf zukünftige Erträge, in Höhe von 2% der gesamten Eisen- und anderen Mineralienressourcen, die auf Attikamagen produziert werden. Der Verwaltungsrat von Champion und auch der von Century Iron hat dem Deal bereits zugestimmt, sodass nur noch die Genehmigung der Börse Toronto aussteht.

Champions CEO Larsen zeigt sich erfreut, dass der Deal zustande gekommen ist. Durch die Konsolidierung des Anteils von Century an dem Projekt werde Labec Iron noch besser in der Lage sein, die Produktion am Joyce Lake sowie der anderen Teilen des Attikamagen-Lake-Projekts voranzutreiben, so Larsen. Das wiederum dürfte Champion eine Menge Tantiemen bescheren. Darüber hinaus sei Champion so in der Lage, sich voll und ganz auf sein Aushängeschild, das konsolidierte Fire-Lake-North-Projekt, sowie auf andere Liegenschaften im südlichen Teil des Labrador Trough zu konzentrieren.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.