Der kanadische Goldproduzent Veris Gold (WKN A1J6DZ) hat nun offiziell die Starvation Canyon-Mine auf seiner Jerritt Canyon-Liegenschaft eröffnet. Das ist die dritte produzierende Goldmine auf dem Gelände in Nevada und die erste, die seit 2004 dort den Betrieb aufnimmt. Die Eröffnungszeremonie wird am 29. Juli stattfinden.

Die ersten Entwicklungsarbeiten untertage, die Portalaushebung und die Entwicklung der Abbaubegleitstrecke wurden im November 2012 aufgenommen und bis Anfang April 2013 fortgesetzt. Es werden auf Starvation Canyon ähnliche Abbaumethoden eingesetzt wie auf den anderen produzierenden Minen Smith und SSX-Steer.

Wie R. Llee Chapman, President und CEO von Veris, feststellt, ist es keine kleine Leistung, in sechs Monaten von der ersten Portalsprengung zur Produktion zu gelangen – zumal die neue Mine seiner Aussage nach von Beginn an besser lief als geplant. Starvation Canyon spiele nun eine entscheidende Rolle bei der Sicherstellung der Auslastung der Verarbeitungsanlagen auf Jerritt Canyon, so Chapman weiter.

Wie schon Anfang April angekündigt, arbeitete die Mine zunächst mit 300 Tonnen Erz pro Tag bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 0,15 Unzen (4,67 Gramm) pro Tonne. Seit Juni betrug die Produktion dann bis zu 600 Tonnen pro Tag. Der Ausstoß von Starvation Canyon spielt eine wichtige Rolle im Produktionsplan für Jerritt Canyon. Die Planungen des Unternehmens sehen vor, dass die Mine mehr als 25.000 Unzen dazu beiträgt.

Zum, 31. Dezember 2012 verfügte Starvation Canyon über Ressourcen und Reserven von 5.800 Unzen Gold in der Kategorie nachgewiesen sowie über 166.800 Unzen der Kategorie wahrscheinlich. Die Lagerstätte war 2004 entdeckt worden – 18 Monate nachdem eine Vorgängerfirma die Jerritt Canyon-Liegenschaft von AngloGold Ashanti (WKN 164180) erworben hatte.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.