Ein weiteres Unternehmen, das wir im Rahmen unseres Besuches auf dem European Gold Forum in Zürich trafen, war Mundoro Capital Inc. (TSX-V: MUN; ISIN: CA6261351077). Mundoro ist ein kanadisches Unternehmen, das als Akquisitions-, Explorations-, Entwicklungs- und Investitionsunternehmen tätig ist. Die Explorationsziele des Unternehmens liegen im Tethyan Belt in Südosteuropa und dem Meso Central Belt im Nordwesten Mexiko. Beiden Gebiete haben ein sehr gutes Explorations- und Entwicklungspotenzial. Weiters hält das Unternehmen eine 5% Beteiligung an dem Maoling Goldprojekt in China.

Unternehmensdaten im Überblick

Die Aktienstruktur

  • Ausgegebene Aktien: ca. 41,8 Mio
  • Optionen: ca. 3 Mio
  • Voll Verwässert: 44,8 Mio

Die Projekte

Das Unternehmen besitzt Projekte in Mexico, Serbien und China. Bis auf die Maoling Mine in China handelt es sich hierbei ausschließlich um Explorationsprojekte. Die Untere Karte zeigt auf, wo die Projekte liegen:

In Mexico exploriert Mundoro im mineralreichen Mesa Central Belt von Durango und Chihuahua. Das Unternehmen besitzt die Zulassung für zehn Konzessionen, die ein Gebiet von 116.564 Hektar abdecken und hat die Anträge zum Erhalt für fünf zusätzliche Mineralkonzessionen mit einer Größe von 92.804 Hektar eingereicht. Weitere Infos zu den einzelnen Projekten: http://www.mundoro.com/s/Mexico.asp

In China hält das Unternehmen eine Minderheitsbeteiligung in Höhe von 5% an Mundoro Mining Inc., die restlichen 95% werden von der China National Gold Group kontrolliert, die für die Entwicklung des Maoling Goldprojekt verantwortlich ist. Maoling beherbergt eine Gold-Ressource von:

  • Gemessene Ressource: 0,18 Mio. Unzen (4,3 Mio. Tonnen mit 1,31 g / t Au)
  • Angezeigte Ressource: 4,6 Mio. Unzen (157 Millionen Tonnen mit 0,91 g / t Au)
  • Abgeleitete Ressource: 4,4 Mio. Unzen (158 Millionen Tonnen mit 0,9 g / t Au)

Weitere Infos:http://www.mundoro.com/s/Maoling.asp?ReportID=524800

In Serbien besitzt Mundoro derzeit zugelassene Explorationslizenzen für Osanica Bukovska, Rakova Bara, Zeleznik, Glozana, Manastirica, Topla und Borsko Jezero. Diese Projekte liegen im Nordosten von Serbien und sind je nach Lage etwa 100 km bis 200 km in östlicher Richtung von Belgrad entfernt. Diese Projekte laufen unter dem Namen „Stara Planina“, einer serbischer Zweigniederlassung von Mundoro. Die sieben Liegenschaften decken eine Gesamtfläche von 499 km ² ab und liegen innerhalb des weltbekannten Timok Gold-Copper Mining District.

Weitere Infos zu den einzelnen Projekten:http://www.mundoro.com/s/Serbia-Overview.asp

Fazit

Mundoro ist schuldenfrei und hat mit 16 Millionen CAD in der Kasse eine sehr gute Kapitaldecke. Durch die geplanten Explorationsarbeiten werden die Anleger im Jahr 2013 laufend mit Neuigkeiten über den Fortschritt versorgt werden können. Allein in 2012 veröffentlichte das Unternehmen 31 News, das sind mehr als 2 News pro Monat. In 2013 sollen einzelne Projekte weiter entwickelt werden um eine Ressource ausweisen zu können. Damit will man die Aufmerksamkeit auf mögliche Aufkäufer oder Joint Ventures Partner anziehen. Alle Projekte werden vierteljährlich überprüft um den Fortschritt der Exploration festzustellen. Somit stellt man sicher, dass man nicht in evtl. unwirtschaftliche Projekte gutes Geld verbrennt. Das Management machte auf uns einen sehr zielstrebigen Eindruck und sie vermitteln, dass sie wissen, welchen Weg sie gehen wollen und können.

Quellen: Alle Abbildungen entstammen der Homepage von Mundoro Capital.