In einem Gespräch mit dem Branchedienst mining.com erklärte der Geologe und Herausgeber von Exploration Insights Brent Cook, dass seiner Ansicht nach Minenaktien derzeit billig seien. Allerdings, so der renommierte Experte weiter, sei der Boden wohl noch nicht erreicht.

Wer in einem solchen Markt kaufe, sollte darauf vorbereitet sein, noch einmal die gleiche Anzahl Aktien zum halben Preis zu erwerben und über genug Geld verfügen, das noch einmal zu tun – solange man weiter von dem Investment überzeugt sei, so Cook.

Der Experte zeigt sich aber optimistisch, was die wirklich guten Projekte angeht. Seiner Ansicht nach sind 100 der 1.800 an der kanadischen TSX Venture Exchange gelisteten Gesellschaften unterbewertet. Größere Bergbaufirmen werden dann irgendwann nicht mehr daran vorbeikommen, sich diese Lagerstätten zu sichern, glaubt Cook. Er rechnet damit, dass die Akquisitionsaktivitäten des Sektors in den kommenden sechs bis 24 Monaten spürbar zunehmen werden.

Cooks Hauptthese ist, dass Investoren eine längerfristige Perspektive benötigen, wenn sie in Minen und Lagerstätten investieren, und sie sich von der kurzfristigen Volatilität des Marktes frei machen sollten. Die Anleger sollten die täglichen Fluktuationen – auch des Goldpreises – ignorieren und sich Gedanken machen, wie die Welt in ein, zwei oder drei Jahren aussehen könnte – und dann für diesen Fall planen.

Nach Ansicht des Experten warten gute Zeiten auf Unternehmen mit wirklichen Vorkommen und sein Job als Experte sei es eben, herauszufinden, welche Gesellschaften das sind. 2012 war Cook das gut gelungen. In diesem so schwierigen Jahr für Bergbau-Juniors stieg das Exploration Insights-Portfolio um mehr als 50%.
 

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.