Kolumne von Björn Junker

Bedeutung der Investmentnachfrage wird weiter steigen: Experten von GFMS erwarten für 2013 durchschnittlichen Silberpreis von 36 USD

Nach Ansicht der Experten von GMFS dürfte der Silberpreis dieses Jahr im Schnitt bei 36 USD pro Unze liegen. 2014 dann, glaubt die Beratungsfirma, dürfte der durchschnittliche Silberpreis auf 32 USD zurückgehen. In einem Vortrag auf der Messe der PDAC (Prospectors and Development Association of Canada) in Toronto erklärten die Experten, dass die Rolle der Investmentnachfrage auf Grund eines fundamentalen Angebotsüberschusses im Markt weiter an Bedeutung gewinnen dürfte.

Schon seit 2007, so GFMS, mache sich eine Differenz zwischen dem Angebotswachstum und der Nachfrage des produzierenden Gewerbes bemerkbar, wenn man die Investmentnachfrage nach dem Edelmetall außen vor lasse. Das lasse sich in Bezug auf die Nachfrage dadurch erklären, dass die traditionelleren Anwendungen von Silber (Fotografie, Silberware) immer stärker in den Hintergrund treten würden, was aber nur zum Teil von neuen Nachfragequellen wie der Photovoltaik oder der Verwendung des Metalls in der Katalyse ausgeglichen werde.

Das sei zwar keine besonders ungewöhnliche Situation, verstärke aber die Bedeutung der Investoren bzw. der Bereitschaft der Investoren, das sonst überschüssige Metall zu erwerben. Laut GFMS ist die Investmentnachfrage nach Barren, Münzen, Futures und anderen Silberprodukten in den letzten drei bis vier Jahren enorm gestiegen und habe im vergangenen Jahr einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Doch die Experten sind einigermaßen zuversichtlich, dass 2013 noch besser laufen wird.

Als Gründe für diese Annahme führt GMFS die insgesamt positive Stimmung in Bezug auf Edelmetalle angesichts der lockeren Geldpolitik der entwickelten Volkswirtschaften, der Währungsabwertung und angesichts der anhaltend niedrigen Realzinsen an. Allerdings glauben die Experten, dass sich diese Lage über 2013 hinaus so nicht halten wird.
 

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.