Edelmetall-Aktien: Es winken bessere Zeiten

Eins steht fest: Die Preise für Gold und Silber befinden sich in langfristigen Bullenmärkten, allen kurzfristigen Schwankungen zum Trotz. Starke Trends sprechen für langfristig weiter steigende Kurse: Die weltweit hohe Verschuldung, die mit der Notenpresse in bedenklicher Art und Weise bekämpft wird, geopolitische Risiken oder auch einfach eine steigende Nachfrage aus den Boomstaaten Asiens. Gründe für steigende Notierungen der beiden Edelmetalle gibt es mehr als genug.

Doch inmitten dieses eigentlich exzellenten Marktumfeldes haben Edelmetall-Aktien seit einiger Zeit nicht mehr Schritt gehalten. Das gilt nicht nur für die Majors der Branche, auch für die kleinen Unternehmen. Die Bewertungen an der TSX Venture Exchange sind im Vergleich zu den Edelmetallpreisen niedrig wie lange nicht. Doch das dürfte ein temporärer Faktor sein, denn einige Belastungen werden vom Markt verschwinden. Das gilt vor allem für den Zugang kleinerer Unternehmen zu frischem Kapital, das im Stadium der Exploration und des Aufbaus von Rohstoffprojekten nun einmal benötigt wird, solange mangels Förderung noch keine Umsätze herein kommen.

Die Diskrepanz in der Entwicklung von Aktien- und Edelmetallpreisen ist eine mögliche Chance für Investoren. Verbessert sich der Zugang zu Kapital für junge Rohstoff-Companys, könnten deren Bewertungen sprunghaft steigen, weil Risikoabschläge verschwinden. Allerdings sollte, wer einsteigen will, seine Hausaufgaben machen. Interessant sind unter den kleinen Unternehmen vor allem solche, die extrem aussichtsreiche Projekte entwickeln und ein erfahrenes Management besitzen, das seine Schlagkraft schon unter Beweis gestellt hat. Unter den größeren Branchenvertretern dürften sich große Investoren in nächster Zeit vor allem auf solche Konzerne konzentrieren, die ihre Kosten im Griff haben und gute Cashflows, Dividenden und Rentabilitäten generieren.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.