Kolumne von Björn Junker

Machbarkeitsstudie noch im November: Tiger Resources meldet signifikante Aufwertung der Kupferressource auf Kipoi North

Erfreuliche Nachrichten kommen heute von dem australischen Kupferproduzenten Tiger Resources (WKN A0CAJF). Das Unternehmen meldet eine deutliche Aufwertung seiner Lagerstätte Kipoi North in der Demokratischen Republik Kongo. Wie Tiger nämlich heute bekannt gab, hat ein vor kurzem auf Kipoi North durchgeführtes Bohrprogramm dazu geführt, dass die bekannte Ressource der Kategorie geschlussfolgert zu 74% in die höhere Zuversichtskategorie angezeigt überführt werden konnte.

Damit weist Tiger auf Kipoi North nun eine angezeigte Ressource von 4,0 Mio. Tonnen bei 1,33% Kupfer auf. Das bedeutet, das im Boden enthaltene Kupfermetall beläuft sich auf 53.500 Tonnen. Die geschlussfolgerte Ressource beträgt nun noch 11.500 Tonnen des roten Metalls.

Die Bohrungen und die neue Ressourcenschätzung erfolgen im Rahmen einer endgültigen Machbarkeitsstudie, in die die jüngsten Ergebnisse eingearbeitet werden. Mit dieser Studie, die schon Ende dieses Monats vorgelegt werden soll, wird die zweite Produktionsphase auf dem Kipoi-Projekt vorbereitet, in der nicht nur die Produktion nach und nach auf 50.000 Tonnen Kupfer ausgeweitet werden, sondern statt eines Konzentrats auch hochwertigeres Elektrolytkupfer produziert werden soll.

Zudem teilte Tiger mit, dass man bereits eine zweite Bohrphase auf Kipoi North abgeschlossen hat, mit der man Ausdehnungen der Ressource definieren will, die während des ersten Programms entdeckt wurden. Jüngst angestellte strukturelle Analysen haben parallele Strukturen identifiziert, die über das Potenzial verfügen, die Ressource auszuweiten. In dieser Hinsicht sollen weitere Definitionsbohrungen durchgeführt werden.
 

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.