Kolumne von Björn Junker

Insidermeinung: Fortuna Silver erwartet Fusionswelle im lateinamerikanischen Silbersektor

Der kanadische Silberproduzent Fortuna Silver Mines (WKN A0ETVA), der selbst in Mexiko und Peru aktiv ist, glaubt, dass in Lateinamerikas Silbersektor eine Welle von Fusionen und Akquisitionen bevorsteht. Es werde eine Phase der natürlichen Konsolidierung geben, meint Jorge Ganoza Durant, Fortunas CEO. Man benötige eine gewisse kritische Masse, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen, glaubt er. Es gebe eine Reihe angehender Produzenten, mit denen man sich möglicherweise zusammentun könnte, so Durant weiter. Seiner Ansicht nach ist Wachstum von entscheidender Bedeutung.

Die Fusionen und Akquisitionen im Silbersektor haben 2012 bislang ein Gesamtvolumen von rund 2,2 Mrd. Dollar erreicht und steuern damit auf den höchsten Jahreswert seit 2008 zu, zeigen Daten von Bloomberg. Der größte Deal dieses Jahres war dabei die Übernahme von Minefinders durch Pan American Silver (WKN 876617) für 1,1 Mrd. Dollar. Damit wollte Pan American seine Silberproduktion in Mexiko steigern.

Die Produzenten versuchen so von einem Silberpreis zu profitieren, der sich seit Ende 2009 fast verdoppelt hat. Im dritten Quartal dieses Jahres lag der Preis für eine Unze Silber im Schnitt bei 34,5 USD, während es im gleichen Zeitraum des Vorjahres 29,9 USD waren.

Fortuna selbst rechnet dieses Jahr mit einer Produktion von rund 4 Mio. Unzen Silber und 20.000 Unzen Gold, so der CEO. Die San Jose-Mine in Mexiko werde zudem auf eine Kapazität von 3,5 Mio. Unzen Silber pro Jahr erweitert, was den Ausstoß 2013 auf 4,5 Mio. Unzen und 2014 auf 5,5 Mio. Unzen steigen lassen soll.

Details zum Kursverlauf der Aktie und weitere Informationen zum Wertpapier finden Sie bei unserem Partner finanzen100.de: Aktien-Dossier Fortuna Silver
 

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.