Kolumne von Björn Junker

Deutlich besser als erwartet: Goldcorp macht im dritten Quartal 441 Mio. USD Gewinn

Der zweitgrößte Goldproduzent Kanadas Goldcorp (WKN 890493) übertraf mit seinen Ergebnissen des dritten Quartals die Erwartungen. Der Betrieb auf den zwei wichtigsten Minen des Konzerns Red Lake und Penasquito lief wieder deutlich besser. Goldcorp erzielte in den drei Monaten einen bereinigten Gewinn von 441 Mio. USD oder 0,54 USD pro Aktie. Damit lag das Resultat deutlich über der Konsensschätzung der im Vorfeld befragten Analysten, die im Schnitt von 0,46 USD je Aktie ausgegangen waren. Der Umsatz erreichte mit 1,5 Mrd. USD einen neuen Quartalsrekord.

Der Konzern hatte seine Produktionsprognose Anfang des Jahres auf Grund anhaltender operativer Probleme gesenkt. Man hatte Probleme, auf der Red Lake-Mine einen hochgradige Zone zu erreichen und Probleme mit der Wasserversorgung auf Penasquito in Mexiko.

Nun teilte CEO Chuck Jeannes mit, dass sich der Zugriff auf das hochgradige Material auf Red Lake verbessert habe. Zudem habe man eine Studie angestoßen, um die Wasserprobleme auf Penasquito zu beheben. Es sei auf jeden Fall genug Wasser vorhanden, um das Produktionsziel für 2012 von 2,35 bis 2,45 Mio. Unzen Gold zu erreichen.

Den durchschnittlich erzielten Verkaufspreis gab Goldcorp mit hohen 1.685 USD pro Unze an. Bei Cashkosten von 660 USD je Unze ergeben sich so sehr solide Gewinnmargen.

Der Konzern erklärte zudem, dass man auf den drei wichtigsten Entwicklungsprojekten Cerro Negro, Eleonore und Cochenour gute Fortschritte mache. Sie sollen innerhalb der kommenden zwei Jahre in Produktion gehen. Viele Anleger sind besorgt, dass die Kosten für diese Projekte aus dem Ruder laufen könnten. Goldcorp aktualisiert derzeit die diesbezüglichen Schätzungen und will die Informationen Anfang 2013 vorlegen.
 

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.