Kolumne von Björn Junker

"Gesunde" Bereinigung von Vorteil: UBS - Goldpreiskorrektur wäre eine Kaufgelegenheit

Die Edelmetallspezialisten bei der Schweizer Investmentbank UBS sind der Ansicht, dass Korrekturen im Goldpreis eine Kaufgelegenheit darstellen könnten. Der Preis für das gelbe Metall, der zu Wochenbeginn auf ein Einmonatstief fiel, wird nun wieder von einem stärkeren Euro gestützt. Die allgemeine Haltung zum Goldpreis sei für die kommenden Monate durchaus positiv, so die UBS, allerdings werde die Zögerlichkeit, dies auch kurzfristig auszusprechen, zu einem Hindernis.

Es schein, so die Analysten weiter, als würde der Goldpreis zunächst einmal eine gesunde Bereinigung benötigen. Angesichts des steilen Anstiegs seit Mitte Oktober und des wiederholt misslungenen Durchbruchs durch die Marke von 1.800 USD pro Unze könnte eine weitere Korrektur positiv zu bewerten sein, glaubt die UBS.

Nach Ansicht der Experten wäre eine Korrekturphase des Goldpreises eine Kaufgelegenheit, die genutzt werden sollte. Schließlich habe sich der Markt zuletzt widerstandsfähig gezeigt, sodass die Chancen gut stünden, dass eine solche Korrektur kurz ausfallen könnte. Zudem dürften solche Phasen dann bis zum Jahresende, glaubt die UBS, nur noch selten eintreten.

Zwar würden einige Vertreter der Käuferseite Anzeichen der Ungeduld zeigen, da der Goldpreis es nicht geschafft habe, über die Marke von 1.800 USD auszubrechen, doch sei das Abwärtspotenzial nicht gestiegen. Dies, so die Bank weiter, demonstriere die starke Basis und Unterstützung, die sich Gold aufgebaut habe. Es sei klar zu erkennen, dass keine aggressiven Anschlussverkäufe erfolgten.
 

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.