Gold: Der reichste Mann der Welt kauft ein

Carlos Slim ist der reichste Mann der Welt. Sein Vermögen wird auf bis zu 70 Milliarden Dollar geschätzt. Der Mexikaner hat sein Geld im Telekommunikationsbereich gemacht, inzwischen engagieren sich seine Gesellschaften in vielen Sparten. Jetzt ist Slim auf den Goldgeschmack gekommen. Seine Holding Minera Frisco übernimmt eine Goldmine, die zuletzt als problematisch galt. Slim kauft die Ocampo-Mine von Aurico Gold im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua.

Auch die Explorationsprojekte Venus und Los Jarros gehen in seinen Besitz über. Am Projekt Orion in der Provinz Nayarit beteiligt er sich mit 50 Prozent. Die restlichen Anteile werden weiter von Aurico gehalten. Für all das zahlt Slim 750 Millionen Dollar. Das ist mexikanischer Rekord. Analysten bewerten den Preis als attraktiv für Aurico. So erhöht Canaccord das Rating für Aurico-Aktien von "halten" auf "kaufen".

Der Multimilliardär muss eine Menge Potenzial in Ocampo und in der Entwicklung des Goldpreises sehen. Aurico hatte nämlich zuletzt gewarnt, die angestrebten Fördermengen auf Ocampo nicht zu erreichen. Die Goldmineralisierung in Teilen der Mine ist hinter die Erwartungen zurückgefallen. Analysten glauben zudem, dass sich die Kosten der Mine deutlich erhöhen werden. Dass Slim bei diesen Zuständen dennoch investiert, spricht für das Potenzial des Areals und für seine Erwartungen an Gold. Er glaubt, dass sich das Edelmetall vor allem in den derzeitigen Krisenzeiten durchsetzen und bewähren wird.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.