Kolumne von Ingrid Heinritzi

Neue Graphit-Entdeckung in Kanada

Quebec entwickelt sich immer stärker zu einer tragenden Säule einer zukünftigen umfangreichen Graphitproduktion. Die kanadische Provinz könnte damit der führenden Graphit-Nation China Konkurrenz machen. 12. September 2012 um 10:35 von Ingrid Heinritzi 0

GraphiteNeue Entdeckungen werten Kanada als neuen zukünftigen Graphit-Produktionsstandort auf. Standard Graphite gehört neben einigen anderen Gesellschaften zu den aussichtsreichen Explorationsunternehmen, die in letzter Zeit ihre Entdeckungen immer weiter ausweiten konnten. Anfang dieser Woche wartete Standard Graphite (ISIN: CA8534501041) mit der nächsten guten Meldung auf.

Im östlichen Bereich des Mousseau East Graphite-Projekts hat Standard Graphite eine weitere Zone mit hochgradigem Graphit-Vorkommen entdeckt. Luftgestützte geophysikalische Untersuchungen auf dem Mousseau-Gebiet führten die Geologen zu der neuen Zone. Seit Ende Juli untersuchen die Standard Graphite-Experten die bei den Untersuchungen auffälligen Anomalien in bisher nicht bearbeiteten Gebieten. Diese Arbeit wurde nun durch den Entdeckungserfolg gekrönt. Standard Graphite-CEO Chris Bogart erklärte, dass diese neue Entdeckung das Gesamtprojekt signifikant vorantreiben könnte und daher so schnell wie möglich der Fokus auf den östlichen Teil des Geländes gelegt werden soll.

Schon hat Standard Graphite begonnen die nötigen Genehmigungen einzuholen, um in dieser neuen Zone weitere Untersuchungen durchführen zu können. Dabei sollen auch Bohrungen vorgenommen werden. Dabei soll herausgefunden werden, ob es sich bei der neuen Entdeckung um eine neue Graphit-Zone handelt oder ob die Zone sogar mit den bereits gemachten Entdeckungen in Mousseau zusammenhängt. Auf jeden Fall wertet das neue Gebiet das gesamte Graphit-Projekt Mousseau East deutlich auf, wenn dort nachhaltig hochgradiges Graphit nachweisbar ist.

Ohnehin ist das Mousseau-Projekt sehr gut gelegen und aussichtsreich. Denn die Infrastruktur ist gut, da ein Highway nur 17 Kilometer entfernt vorbeiführt. Historische Bohrungen aus den Anfänger der 90er-Jahre ergaben Ressourcen von 800.000 Tonnen Gestein mit einem Kohlenstoff-Gehalt von durchschnittlich 8% bis zu einer Tiefe von 40 Metern. Dies dürfte den Aufbau einer Tagebaumine unterstützen.

Interessant ist zudem, dass Mousseau East nur 50 Kilometer von der Graphit-Mine des Unternehmens Timcal nahe Lac-des-Iles entfernt ist. Die Timcal-Graphit-Mine ist in Betrieb und beweist somit, dass der Graphit-Abbau in dieser Gegend Kanadas wirtschaftlich ist. Dass eine frühere Führungskraft von Timcal, Benoit Gascon, von Standard Graphite als Senior Vice-President für Unternehmensentwicklung vor einigen Monaten angeworben werden konnte, ist ebenfalls ein gutes Zeichen für die Qualität der Standard Graphite-Projekte.

Die Lage des Mousseau East Graphit-Projekts sowie die Ergebnisse der geophysikalischen Untersuchungen können auf folgenden beiden Karten eingesehen werden:

http://www.standardgraphite.com/s/mousseau-east.asp

http://www.standardgraphite.com/i/pdf/_mousseau.pdf

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.