Kolumne von Björn Junker

Signifikante Fortschritte auf neuer Mine: Endeavour Silver hebt Silbergehalte auf El Cubo um 50% an

Der kanadische Silberproduzent Endeavour Silver (WKN A0DJ0N) will die Produktivität und die Rentabilität der Silbermine El Cubo, die man von AuRico Gold übernommen hat, deutlich steigern. Dabei kann man bereits erste Erfolge verzeichnen. Das Investitionsprogramm allerdings steht erst ganz am Anfang. Denn wie das Unternehmen von CEO Bradford Cooke gestern bekannt gab, wird man in den kommenden 18 Monaten insgesamt 67,1 Mio. USD in die Verbesserung der Minenperformance investieren. Davon entfallen 32,4 Mio. USD auf 2012 und 34,7 Mio. USD auf 2013.

Unter anderem soll dabei die Verarbeitungsanlage El Tajo komplett neu errichtet werden, um so eine Kapazität von 1.200 Tonnen pro Tag zu erreichen, die bei Bedarf noch gesteigert werden kann. Hinzu kommen neuen Wasser- und Abraumlagerflächen, neue Straßen, Büros, Lagergebäude und Sicherheitseinrichtungen. Zusätzlich wird Endeavour neues Minenequipment erwerben, darunter Generatoren, Kompressorpumpen, Traktoren, Lieferwagen etc.

In dem Investitionsprogramm enthalten sind zudem 11.000 Meter an beschleunigter Entwicklung der Mine und beschleunigte Explorationsarbeiten und Bohrungen von insgesamt 7.500 Metern. Die benötigten Subunternehmer sind bereits beauftragt und neues Gerät schon bestellt. Auch die weitere Entwicklung und Exploration der Mine wurde schon angestoßen sowie die ersten Genehmigungen für die Baubarbeiten beantragt.

Schon im April 2013, so der Plan von Endeavour, sollen die Anlagen-, Wasser, Abraum- und Infrastrukturprojekte abgeschlossen sein, sodass man nicht länger auf die nahegelegene Las Torres-Anlage und deren Oberflächeninfrastruktur zurückgreifen muss, die man bislang least.

In Hinblick auf den Minenplan hat Endeavour sich in den letzten sieben Wochen darauf konzentriert, den Durchsatz auf El Cubo bei 1.100 Tonnen pro Tag zu halten, während man gleichzeitig Maßnahmen ergriff, um die Produktionsgehalte zu steigern und die operativen Kosten zu senken. Damit kommt das Unternehmen bereits gut voran, sodass der Silberäquivalentgehalt des Minenerzes von unter 100 Gramm pro Tonne um 50% auf mehr als 150 Gramm Silberäquivalent pro Tonne gestiegen ist – seit Endeavour am 13. Juli El Cubo übernahm.

Im Detail erreichte der durchschnittliche Gehalt im Juni 123 Gramm Silberäquivalent pro Tonne. Bis Endeavour El Cubo übernahm, lag dieser bei durchschnittlich 81 Gramm je Tonne. Im Juli erreichte der mittlere Silberäquivalentgehalt 135 Gramm pro Tonne und im August sogar 176 Gramm je Tonne.

Aktuell konzentriert sich Endeavour darauf, diese verbesserten Gehalte bis Ende des Jahres zu stabilisieren, um so möglich zu machen, dass die Minenentwicklung vor der Minenproduktion liegt. Im nächsten Jahr dann will sich das Management der Aufgabe widmen, die Gehalte näher an den Reservengehalt zu bringen, was einer Steigerung von weiteren 50% entspräche.

Darüber hinaus hat Endeavour vor Kurzem eine Großprobe von Bolanitos-Konzentraten Laugungstests unterzogen, um zu bestimmen, ob sie auf El Cubo statt auf der 1.000 Kilometer entfernten Guanacev-Mine verarbeitet werden können. Da die Ergebnisse sehr positiv ausfielen, werden nun bereits regelmäßig die Bolanitos-Konzentrate zur Laugungsanlage von El Cubo geliefert, sodass Guanacevi seine Lagerbestände von Bolanitos zum 30. September aufgebraucht haben sollte. Die Kosten für den Transport und die Versicherung der Konzentrate werden durch die Lieferung an die El Cubo-Anlage erheblich reduziert, teilte das Unternehmen mit.
 

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.