Kolumne von Björn Junker

Goldproduzent Perseus Mining macht das erste Mal Gewinn

Der australische Goldproduzent Perseus Mining (WKN A0B7MN) hat zum ersten Mal einen Gewinn erzielt. Das Unternehmen meldete ein Plus von 52,2 Mio. AUD für das Geschäftsjahr 2012, das im Juni endete. Dabei ist Perseus erst seit einem halben Jahr in (kommerzieller) Produktion. Entsprechend erfreut zeigt sich Marc Calderwood, Geschäftsführer von Perseus angesichts der 10,6 Cent Gewinn pro Aktie, die man aus der Produktion von sechs Monaten auf der ersten Goldmine des Unternehmens Edikan in Ghana erzielen konnte. Dies sei ein gewaltiger Fortschritt im Vergleich zum Stand von vor zwölf Monaten und nun sei man in der Lage signifikante Gewinne zu erzielen.

Perseus meldete für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Umsatz von 144,6 Mio. AUD aus dem Verkauf von 98.769 Unzen Gold zu einem durchschnittlichen Preis von 1.508 Dollar pro Unze. Der Nettocashflow aus dem operativen Geschäft habe 43 Mio. AUD erreicht, während im Vorjahr noch ein Minus von 5,8 Mio. AUD erzielt wurde.

Für die Zukunft, so Calderwood, plane man die Erweiterung der Edikan-Mine voranzutreiben, um einen Anlagendurchsatz von rund 8 Mio. Tonnen pro Jahr zu erzielen. Darüber hinaus will Perseus die Entwicklung der zweiten Goldmine Sissingue, in der Elfenbeinküste voranbringen.

Im Geschäftsjahr 2013 rechnet das Unternehmen mit einem Ausstoß von 245.000 bis 265.000 Unzen Gold von der Edikan-Mine. Die Produktion auf der Sissingue-Mine soll Ende des Kalenderjahres 2013 oder Anfang 2014 anlaufen.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.