Der Gewinn des kanadischen Kupfer- und Molybdänproduzenten Amerigo Resources (WKN 548236) ist im ersten Quartal auf Grund höherer Energiekosten, die aus einer Dürre in dem südamerikanischen Land resultieren, eingebrochen. Wie das Unternehmen mitteilte, fiel der Gewinn von 11,7 Mio. Dollar oder 7 Cent pro Aktie im vergangenen Jahr auf nun 2,3 Mio. Dollar oder 1 Cent je Aktie. Der Quartalsumsatz hingegen legte um 11% auf 50,5 Mio. Dollar zu.

Amerigos Kupferproduktion stieg im ersten Quartal 2012 um 25% auf 13,88 Mio. Pfund. Zusätzlich produzierte das Unternehmen 216.292 Molybdän, was ein Anstieg von 2% im Vergleich zum Vorjahresquartal ist.

Das MVC-Projekt von Amerigo in Chile produziert Kupfer- und Molybdänkonzentrate aus dem Abraum der größten Untertagekupfermine der Welt El Teniente, die von der staatlichen Coldeco betrieben wird.

Amerigo hatte schon im vergangenen Monat gewarnt, dass die höheren Energiekosten die Finanzergebnisse beeinträchtigen würden.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.