Was ist eine QEMSCAN Analyse

QEMSCAN ® ist ein vollautomatisches, zerstörungsfreies Mikro-Analysesystem. Hierbei werden schnell statistisch verlässliche und wiederholbare, mineralogische, petrographische und metallurgische Daten aus nahezu beliebigen anorganischen und einigen organischen Materialien erstellt.

QEMSCAN ist eine Kombination aus einem Rasterelektronenmikroskop, vier Röntgen-Detektoren und einem Software Paket zur Datenauswertung welche von CSIRO entwickelt wurde.

Die Technologie hat die Fähigkeit, 12 000 Mineral-Analysen pro Minute auszuwerten. Aus diesem Grund wird dieses System auch von vielen Geologen benutzt. Schneller kann man kaum an erste Daten kommen. Die Daten aus QEMSCAN unterstützen die Unternehmen bei der Planung des gesamten Prozessablaufs von der Exploration bis zur Planung der Mine. Weiter geht es bei der Planung der Produktionsart und die Verarbeitung von Erzen verschiedenster Sorten, bis hin zur Minimierung was als Abfall (Waste Or) der Lagerbeständen in betracht kommt.

Zu den Kunden die diese Art von Analyse auch nutzen:

  • Anglo Platinum
  • BHP Billiton
  • CVRD (Companhia Vale do Rio Doce)
  • Noranda Falconbridge
  • Phelps Dodge
  • Rio Tinto.
  • etc.

Man setzt diese Analyseart in der Bergbauindustrie für die Exploration von Mineralien, Erz-Charakterisierung und der mineralischen Prozessoptimierung ein. Die Öl- und Gasindustrie nutzt QEMSCAN um Bohrspäne und Bohrkerne zu analysieren. Dabei soll das Risiko von Fehlbohrungen gleich eingeschränkt werden.

Die Kohleindustrie untersucht unter Verwendung der QEMSCAN, also der automatischen Analyse den Brennwert und die Abfallverwertung der Kohle, der Kraftstoff- und pulverisierten Kohle.

Quellen:

http://www.csiro.au/Organisation-Structure/Divisions/Process-Science-and-Engineering/QEMSCAN.aspx

http://www.fei-natural-resources.com/products/qemscan.aspx

http://en.wikipedia.org/wiki/QEMSCAN

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.