Aktuell kennt die Aktie von Reservoir Minerals (TSX-V: RMC; ISIN: CA7611311019) nur eine Richtung – nordwärts! Das hat seine Gründe: Das Unternehmen entwickelt gemeinsam mit Freeport-McMoRan seine Cukaru Peki Liegenschaft, Teil des Timok-Komplexes, im östlichen Serbien. Nach den bereits am 4. Dezember 2013 bekanntgegebenen guten Bohrergebnissen wurden nun weitere aussichtsreiche Resultate veröffentlicht.

Highlights

  • Bohrloch FMTC1338: 205,6 m mit 4,81% Kupfer und 2,88 g/to Gold.
  • Darin enthalten ist ein Abschnitt von 114,5 m mit 7,77% Kupfer und 4,14 g/to Gold.

und

  • Bohrloch FMTC1328: 902 m mit 0,65% Kupfer und 0,14 g/to Gold
  • Darin enthalten ein Abschnitt von 231m mit 1,07% Kupfer und 0,18 g/to Gold.

Weitere gute Abschnitte bestätigen die Bohrungen vom Vorjahr und zeigen die mächtige Ausdehnung der Mineralisierungen, die mittlerweile bis in eine Tiefe von 2.000 Meter nachgewiesen werden konnte.

Übersicht des laufenden Bohrprogramms

Reservoir Minerals Bohrprogramm

Quelle: Homepage Reservoir Minerals

Jedoch sind noch nicht alle Bohrergebnisse in der Tabelle vermerkt. FMTC 1329 und 1336 wurden zum Beispiel wegen technischer Probleme vorzeitig beendet Bis jetzt hat Reservoir Minerals bereits die Ergebnisse von 35 Bohrlöchern vorgelegt, wobei ein weiteres Bohrloch noch in Arbeit ist. Detailergebnisse zu den einzelnen Bohrungen sind auf der Homepage veröffentlicht und nachzulesen.

Geplante Kapitalmaßnahmen

Kürzlich gab Reservoir bekannt, dass mittels einer nicht vermittelten Privatplatzierung $ 23 Mio. aufgenommen werden sollen und diese um eine vermittelte Platzierung über $ 10 Mio. ergänzt werden soll.

Für die nicht vermittelte Platzierung sollen 4 Millionen Aktien zu einem Preis von $ 5,75 begeben werden. Für diesen Fall wäre natürlich keine Provision zu bezahlen, jedoch abhängig von gewissen Punkten. Unter anderem die Ausführung bestimmter Dokumentationen und das Erlangen der Genehmigung der Regulierungsbehörde.

Für die vermittelte Platzierung ist das Unternehmen eine Vereinbarung mit einem Syndikat, bestehend aus Macquarie Capital Markets, GMP Securities, BMO Capital Markets und Salman Partners Inc., eingegangen, der zufolge die Unterzeichner 1,740.000 Aktien zum Preis von $ 5,75 erwerben sollen. Für diese Platzierung wurden 6% des eingespielten Kapitals als Honorar vereinbart.

Wie bei der nicht vermittelten Platzierung sind jedoch auch hier Bedingungen verknüpft, wie zum Beispiel die due dilligence der Zeichner und die Genehmigung der Regulierungsbehörden.

Generell sind jedoch alle begebenen Aktien mit einer 4-monatigen Haltefrist ausgestattet. Die eingenommenen Mittel werden für die Weiterentwicklung des Timok-Projektes, aber auch für allgemeine Kosten Verwendung finden.

Über Reservoirs Projekte und das Joint-Venture mit Freeport McMoran haben wir bereits mitte Mai 2013 ausführlich berichtet. Zudem besuchte das Team von Miningscout die Liegenschaften vin Serbien mitte September 2013, um sich von der Situation vor Ort ein genaueres Bild zu verschaffen.

Quelle: BigCharts.com