Mit großen Schritten nähert sich Neo Lithium (TSX-V: NLC, WKN: A2AP37; ISIN: CA64047A1084) dem Bau einer Lithiummine in Argentinien. Auf dem Projekt Tres Quebradas in der Provinz Catamarca sind die Arbeiten weit fortgeschritten, die letzten großen Meilensteine stehen in der nächsten Zeit bevor. Zuletzt hat die Gesellschaft von den zuständigen Behörden wichtige Wegerechte erhalten, die den Zugang zum Projektgebiet ermöglichen werden. So steht dem Bau weiterer Anlagen und der Infrastruktur, wie z.B. Straßen, nichts mehr im Wege. Die bereits installierten Anlagen wie zum Beispiel das Camp, der Verdunstungsteich und die Wetterstation haben zudem die Winterzeit auf der Südhalbkugel gut überstanden. Alles habe während der Wintermonate wie geplant funktioniert, meldet Neo Lithium, es habe keine Unterbrechungen gegeben. Zusammen mit den renommierten beratenden Experten von GHD Chile SA kann sich die Company so voll auf die Fertigstellung der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsstudie konzentrieren.

Es ist einer der letzten wichtigen Meilensteine für das Projekt Tres Quebradas, die Neo Lithium auf der Agenda hat. Im kommenden Monat soll die Studie veröffentlicht werden. Sie wird wesentliche wirtschaftliche Bewertungen für das Projekt auf Basis einer Jahresproduktion von 35.000 Tonnen Lithiumkarbonat enthalten. Unter der Lupe stehen unter anderem die zu erwartenden Cashflows und Kosten sowie die notwendigen Investitionsbudgets. Hinzu kommen Details zu den verwendeten Produktionsverfahren und -anlagen. Mit diesen Zahlen und Daten wird die Börse erste wichtige Anhaltspunkte zur Wirtschaftlichkeit des Projekts erhalten.

Schon bald wird Neo Lithium die letzten notwendigen Genehmigungen beantragen

Der Meilenstein Nummer 2, der in der nächsten Zeit für Neo Lithium ansteht, besteht aus den Umweltgenehmigungen für das argentinische Projekt. Seit einiger Zeit arbeitet die Gesellschaft bereits an den notwendigen Studien. Abgeschlossen sind unter anderem Studien zur lokalen Flora und Fauna, ebenso zu sozialen Aspekten von Tres Quebradas. Weitere notwendige Arbeiten sollen noch im laufenden Jahr beendet werden. Neo Lithium rechnet damit, dass die Studie zu den Umweltauswirkungen schon in der ersten Hälfte des kommenden Jahres an die Behörden übergeben werden kann.

Wie nah das Unternehmen am Ziel, auf Tres Quebradas eine Mine zu errichten ist, zeigt der Projektzeitplan: Die Umweltgenehmigung ist die letzte Hürde, die es vor dem Bau der Mine im Genehmigungsverfahren zu überwinden gilt. Wenn es noch eines Hinweises bedurfte, dass für die Aktie der Rohstoffcompany entscheidende Zeiten begonnen haben: hier ist er!

Investment-Highlights:

  • Weit fortgeschrittenes Projekt
  • Wichtige News in den nächsten Monaten zu erwarten
  • Projekt in der wichtigsten Region weltweit für den Lithiumabbau
  • Lithium spielt eine entscheidende Rolle bei Megatrends wie der Elektromobilität

Weitere Informationen zu Neo Lithium finden Sie auf www.miningscout.de im Unternehmensprofil!

Quelle: BigCharts.com