Exzellente Ergebnisse erbrachte eine Bohrkernuntersuchung durch Middle Island Resources (ASX: MDI; WKN: A0YGPG; ISIN: AU000000MDI5) vom neu erworbenen Sandstoneprojekt in Westaustralien. Der Bohrkern entstammt einer Diamantbohrung vom Teilgebiet Two Mile Hill und zeigt das ausgezeichnete Potential, das sich im Untergrund zu befinden scheint.

Folgende Werte wurden bekannt gegeben:

  • TRCD733: 22m mit 23,8 g/t Au in 243m Tiefe
  • TDCD825: 8 m mit 56,0 g/t Au in 196m Tiefe und
  • TDRC735: 5 m mit 26,5 g/t Au in 216m Tiefe

Die Nachuntersuchung, die diese hervorragenden Ergebnisse erbracht hat, diente zusammen mit einer breit angelegten geologischen und geophysischen Kontrolle dem besseren Verständnis des Untergrundpotentials für Middle Island Resources als neuen Eigentümer des Projektes.

Middle Island Resources plant bereits im September 2016 ein Bohrprogramm über ca. 4.200 Bohrmeter zu starten, um die Ressource von Two Hill Mines, Shillington und Shillington Nord anheben zu können und um diese Daten dann in die Vorwirtschaftlichkeitsstudie einfließen zu lassen.

Vorstand Rick Yeates meint dazu: „ Die aktuelle Untersuchung bestätigt, dass das Two Mile Hill-Depot im Untergrund sehr real ist, leicht zugängig und eine hervorragende Unterstützung für die kommende Produktion in Tagebauweise darstellt. Wir sehen dadurch eine signifikante Anhebung der Grade, eine Verlängerung der Minenlaufzeit und ein verbessertes Produktionsprofil.“

Pic1 MDI Erzlage Two Mile Hill

Die Ansicht des Erzkörpers Two Mile Hill – Quelle: Middle Island Resources

Zur besseren Übersicht der Gesamtlage Schnitte aus anderen Bohrungen, die die Mineralisierung aufzeigt, die sich zumindest bis in eine Tiefe von 500 Meter fortsetzt.

Pic 2 MDI Schnitte

Pic 3 Schnitte weiterer Bohrlagen

Der schlotartige Tonalit-Erzkörper ist ungefähr 200 Meter lang und 70 Meter breit und setzt sich in der Tiefe bis zum benachbarten Shillingtonbereich fort. – Quelle der Grafiken: Middle Island Resources

Für die Evaluierung der Daten und zur Feststellung der exakten Bohrgebiete wurde ein Geophysiker zur Unterstützung des Managements eingestellt.

Für Middle Island wird es ein spannender Herbst und die Aktionäre dürfen gespannt sein auf die laufenden Nachrichten der Bohrkernauswertungen. Es hat den Anschein, dass Middle Island Resources mit dem Schnäppchenkauf auf einem wesentlich größeren Goldschatz sitzt als es bisher von Aktionärsseite erkennbar war.

Wir haben Ihnen Middle Island Resources bereits am 23. Mai 2016 ausführlich vorgestellt. Alle Informationen finden Sie im Unternehmensprofil auf unserer Webseite.

Quelle: BigCharts.com