Bereits im März 2017 hatte das Unternehmen von der Übernahme der aussichtsreichen historischen Gründe für Gold und Silber berichtet. Gestern gab das Unternehmen nun die Details zu diesem Deal bekannt. Die „Winston“ genannte Liegenschaft in Sierra County, New Mexico, USA, beherbergt stillgelegte Aktivitäten aus den 30er-Jahren des vorigen Jahrhunderts. Mit dem Abschluss und der Begleichung des Kaufpreises gingen nun die 16 Projektteile endgültig in das Verfügungsrecht von Far Resources über.

Daneben besteht noch das Recht 4 weitere „Claims“ zu erwerben. Diese, „Little Granite“ genannt, waren ebenfalls in den 30er Jahren als aktive hochgradige Untergrundmine bekannt, jedoch bis in die 80er-Jahre wurden nur mehr sehr geringe Erkundungstätigkeiten vorgenommen. Ergänzt wird das Winston-Projekt noch durch zwei weitere Claims, Ivanhoe und Emporia genannt, die ebenfalls historische Abbaustellen darstellen.

Für all diese Projektteile hat Far Resources an die Redline Mining Corporation, eine Tochter der privaten Redline Minerals Inc. mit Sitz in British Columbia, Kanada, CAD 35.000 in bar entrichtet, ergänzt um die Übereignung von 2.500.000 Aktien. Diese haben jedoch unterschiedliche Behaltefristen. Generell beträgt das Veräußerungverbot 4 Monate und endet am 24. 10. 2017. 500.000 Aktien sind jedoch bis 24. 12. 2017 zu behalten und weitere 500.000 bis Februar 2018. Weiters hat Far Resources eine zweite Zahlungstranche über CAD 50.000 noch vor dem 24. 8. 2017 an die Verkäufer zu entrichten.

Wenn der Übergang der Little Granite und Ivanhoe/Emporia Liegenschaften innerhalb der nächsten 3 Jahre komplettiert wird, so hat Far Resources weitere CAD 434.000 für Little Granite und CAD 361.375 für Ivanhoe/Emporia an die Verkäufer zu übergeben.

Zusammengefasst sieht sich Far Resources in der Position 100% des Winston-Projektes zu besitzen und hat klare Vertragsverhältnisse für die weiteren Projektteile geschaffen. Dies sieht auch Keith Anderson, Vorstand von Far Resources so: „ Mit Winston haben wir nun zwei sehr aussichtsreiche Projekte (Lithium und Gold) in unserer Pipeline. Winston hat sehr gute historische Daten, die uns ermutigen das Areal genau zu untersuchen. Dazu planen wir in nächster Zeit den Start einer Bohrkampagne.“

Start wird der Bereich bei der Little Granite Mine sein, wo Mitte der 80er-Jahre hochgradige Silber- und Goldvorkommen auf einer Streichlänge von über 180 Meter gefunden wurden. Während man auf die behördliche Genehmigung für ein Initialbohrprogramm über ca. 6 – 8 Bohrungen wartet, werden die bisher vorliegenden historischen Daten und Informationen für die nächsten Schritte aufbereitet.

Keith Anderson, der Vorstand, freut sich über die Tatsache, dass man neben Lithium auch ein Gold-Silberstandbein im Unternehmen besitzt. Plan des Managements ist es nun den optimalen Weg für beide Projekte zu finden, um den Unternehmenswert zu steigern. Für beide Projekte hat man bereits eigene Teams zusammengestellt, die künftig diese Projekte eigenständig bearbeiten werden. Ziel ist es in den kommenden Monaten eine klare Strategie zu erarbeiten, wie die beiden Projekte bestmöglich vorangetrieben werden können.

Weiterführende Informationen zu Far Resources finden Sie im Unternehmensprofilauf unserer Webseite.






Quelle: BigCharts.com