Mit 4 afrikanischen Produktionsstätten für Gold zählt Endeavour Mining (TSX: EDV; WKN:165247; ISIN: KYG3040R1092) zu den etablierten Unternehmen der Branche. Per 16.01.2015 veröffentlichte Endeavour seine Erfolgsübersicht des abgelaufenen Jahres und gibt zugleich eine Vorschau über das Jahr 2015.

Die wesentlichsten Punkte in der Übersicht:

  • 2014 wurden 465.770 Unzen Gold produziert. Man lag damit über den mit 400.000 bis 440.000 erwarteten Planzahlen. Ausschlaggebend waren dafür die höheren Produktionen auf den Minen von Tabakoto und Nzema. Gegenüber 2013 wurde im Jahr 2014 die Produktion um 33% gesteigert.
  • Für 2015 wird der Produktionsausstoss auf 475.000 bis 500.000 Unzen weiter angehoben und das zu ermäßigten all-in-Kosten im Bereich von USD 930 bis USD 980.
  • Bei einem angenommenen durchschnittlichen Goldpreis für das Jahr 2015 von USD 1.200,- je Unze erwartet man einen wirtschaftlichen Erlös von rd. USD 120 Mio.

Die Produktionsleistungen für 2014 im Detail:

Endeavour Produktion 2014

´

* bei Agbaou bedeutet, dass bei der Unzenangabe auch 9.148 Unzen aus der Vorproduktion enthalten sind.

Für das Jahr 2015 rechnet man bei den 4 Produktionsstätten mit folgende Mengen:

Endeavour Aussicht auf 2015

Endeavour Produktion 2014

Bei Erreichen der oben angeführten Produktionsmengen erwartet das Unternehmen nachfolgend angeführte wirtschaftliche Ergebnisse:

Endeavour Finanzvorschau 2015

Endeavour Produktion 2014

Finanzielles:

In den Jahren 2013 und 2014 hat das Unternehmen an die USD 300 Mio in den Ausbau seiner Produktionsstätten investiert, rd. USD 90 Mio. davon alleine im Jahr 2014. Per 31.12.2014 hatte Endeavour Mining einen Schuldensaldo von USD 300 Mio., gezogen aus der Kreditlinie von USD 350 Mio, aber auch USD 62 Mio Cash in der Kassa.

Ebenfalls per 31.12.2014 weist Endeavour einen Aktienstand von 413,1 Mio. aus.

Neil Woodyer, Vorstand von Endeavour Mining, erklärt die Ergebnisse aus seiner Sicht zusammenfassend: „ Das Jahr war unfallfrei für alle Mitarbeiter und somit ein gesundes Jahr. Unsere Bemühungen zur Kostenreduzierung greifen und werden weiter fortgesetzt. Die Senkung der Produktionskosten war unser Hauptanliegen im vergangenen Jahr, aber auch die Ausweitung der der Produktionen. Dies ist auch für 2015 uner Plan. Der Vortrieb zu den erzhaltigen Zonen verlauft plangemäß. Höhergradige Zonen auf Tabalkoto erlaubt uns die Mühle mit optimaler Auslastung zu fahren.

Die Erhöhung des Kapital bestandes per 31.12.2014 auf USD 62 Mio, gegenüber dem Vorquartal mit USD 55 Mio zeigt, dass wir den Großteil der Investitionen abgeschlossen haben und wir nun freies Kapital erwirtschaften können. Wir werden dadurch im Jahr 2015 in der Lage sein die Schulden zu reduzieren und eine sichere Finanzposition aufzubauen“.

Wir haben Ihnen Endeavour Mining bereits Mitte Januar 2014 ausführlich vorgestellt. Weiterführende Informationen finden Sie auch im Endeavour Unternehmensprofil auf unserer Webseite.

Quelle: BigCharts.com

Teilen Sie diesen Beitrag...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing