Die Rohstoffwoche: Gold Fields, Winsome Resources, Aura Minerals, Vale, Glencore, EVelution Energy, BHP

Die Rohstoffwoche: Gold Fields, Winsome Resources, Aura Minerals, Vale, Glencore, EVelution Energy, BHP picture alliance / Pacific Press / Rana Sajid Hussain

Gold Fields konnte nach 13 Jahren die Salares Norte Goldmine in Betrieb nehmen und will bis 2033 360 koz pro Jahr zu Kosten von 820 USD produzieren. Winsome Resources hat sich eine Kaufoption für die Renard-Diamantenmine gesichert und will dort künftig Lithium verarbeiten. Dadurch sollen die Kosten für das nahegelegene Adina Lithiumprojekt reduziert werden. Das freut die Aktionäre: Der Kurs legte deutlich zu. Kursgewinne gab es auch bei Aura Minerals, das seine Goldreserven um mehr als 20 % anhob. Vale indes hatte in dieser Woche keine gute Nachricht parat: Ein Gericht kippte die Lizenz für die Nickelmine Onca Puma. Glencore indes bahnt einen 7.000 t schweren Kobaltdeal mit EVelution Energy an. Und BHP und Mitsubishi Development schließen den angekündigten Verkauf der Kohleminen Blackwater und Daunia ab. Die Rohstoffwoche im Überblick.

Gold Fields startet Produktion bei Salares Norte

Gold Fields (WKN: 856777, ISIN: ZAE000018123) konnte am Dienstag den Start der Goldproduktion beim Projekt Salares Norte vermelden. Demnach wurde am 28. März das erste Gold gefördert. Das Unternehmen sprach von einem "bedeutenden Meilenstein" für das seit 13 Jahren in Entwicklung befindliche Projekt.

Die durchschnittliche Goldäquivalentproduktion für die ersten fünf Jahre der Lebensdauer der Mine (2025 – 2029) wird auf 485koz pro Jahr bei All-In-Kosten (AIC) von 790 USD/eq oz geschätzt. Über die Gesamtlebensdauer der Mine (2025 – 2033) sollen voraussichtlich 360koz pro Jahr zu AIC von 820 USD /eq oz produziert werden.

CEO Mike Fraser kommentierte: "Salares Norte ist ein Weltklasseprojekt mit einem der günstigsten Kostenprofile der Branche und einer Amortisationszeit von weniger als drei Jahren. Es bietet signifikantes Wachstums- und Wertsteigerungschancen für unser Portfolio und trägt erheblich zum Cashflow-Profil von Gold Fields in den nächsten Jahren bei."

Winsome Resources will Lithium in Renard-Diamantenmine fördern

Winsome Resources (WKN: A3C6BV, ISIN: AU0000182628) erfreute am Mittwoch die Anleger mit der Unterzeichnung einer exklusiven Kaufoption für die Mine Renard von Stornoway samt Infrastruktur. Renard befindet sich etwa 60 Kilometer südlich des Adina Lithiumprojekts, das auf 59 Millionen Tonnen mit 1,12% Li2O geschätzt wird.

Zu Renard gehört eine Aufbereitungsanlage mit einer Nennkapazität von 2,2 Mio. t pro Jahr. Die Anlage könnte für die Verarbeitung von lithiumhaltigem Spodumen umgebaut werden. Zur Ausstattung gehören bereits Dichtstrom-Trennsystem, Bergbau-Backenbrecher, Kegel, Hochdruck-Zerkleinerungswalzen und eine Erzsortieranlage, die für die Produktion von Spodumenkonzentrat erforderlich sind.

Die mögliche Übernahme von Renard könnte die anfänglichen Kapitalkosten sowie die mit dem Adina-Projekt verbundenen Risiken und den Fußabdruck erheblich reduzieren.

Winsome zahlt für die Option eine Gebühr in Höhe von 4 Mio. CAD und kann die Ausübung bis zum 30.09.24 vollziehen. Es besteht eine zweimalige Verlängerungsmöglichkeit (bis zum 31.12.24 sowie bis zum 28.02.25) für jeweils zusätzlich 2 Mio. CAD.

Die Laufzeit der Option wird genutzt, um die Durchführbarkeit der Umwidmung von Renard zu bestätigen, die optimale Struktur der Transaktion zu bestimmen und die endgültigen Vereinbarungen auszuhandeln. Die Winsom Resources Aktie legte nach der Bekanntgabe um mehr als 13 % zu.

Aura Minerals erhöht Goldreserven um mehr als 20 %

Aura Minerals (WKN: A2PBMB, ISIN: VGG069731120) vermeldete am Montag die Aktualisierung der Mineralreserven und -ressourcen für die vier in Betrieb befindlichen Minen Aranzazu, Apoena, Minosa und Almas sowie für seine in der Entwicklung befindlichen Projekte Borborema und Matupá.

Berichtet wurde eine signifikante Steigerung von 2,4 Mio. Unzen bei den M&I (Measured and Indicated)-Ressourcen und 856 koz bei den P&P (Proven and Probable)-Reserven. Damit stiegen die Goldreserven im Vergleich zur letzten Schätzung im Jahr 2022 um mehr als 20 %.

Aura CEO Rodrigo Barbosa kommentierte zählte einige Entwicklungen auf, die zur Steigerung beigetragen hatten, darunter die Machbarkeitsstudie für das Projekt Borborema und die verlängerte Minenlebensdauer bei Apoena.

Die Aura Minerals Aktie konnte in dieser Woche um mehr als 10 % zulegen.

Newsletter & Spezialreport

Uran erlebt aktuell ein grandioses Comeback. Der Spotpreis ist in den letzten 3 Jahren um über +200% angestiegen. Erfahren Sie in unserem neuen Spezialreport die wichtigsten Hintergründe und wie Sie als Anleger vom Uran-Boom profitieren können. Melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie gratis als Dankeschön den Miningscout Spezialreport Uran.

Vale erleidet Lizenz-Rückschlag bei Onca Puma Nickelmine

Vale (WKN: 897136, ISIN: BRVALEACNOR0) musste am Donnerstag eine juristische Schlappe hinnehmen. Ein örtliches Gericht hat die Betriebsgenehmigung für die Nickelmine Onca Puma im Norden des Landes erneut aus Umweltschutzgründen ausgesetzt. Der brasilianische Bundesstaat Para gewann eine Berufung, mit der ein früheres Gerichtsurteil aufgehoben wurde. Vale wiederum will die Entscheidung erneut anfechten. Die Onca Puma Mine verfügt über eine jährliche Kapazität von ca. 27.000 t Nickel.

Glencore liefert Kobalt an EVelution Energy

Glencore (WKN: A1JAGV, ISIN: JE00B4T3BW64) und EVelution Energy vermeldeten am Dienstag die Unterzeichnung einer Absichtserklärung, mit der die Entwicklung der Kobaltverarbeitungsanlage von EVelution in den USA unterstützt werden soll.

Im Rahmen der Absichtserklärung handeln Glencore und EVelution die Bedingungen einer langfristigen Liefervereinbarung für bis zu 7.000 Tonnen Kobalt pro Jahr aus. Es besteht die Möglichkeit auf eine spätere Anhebung dieser Menge.

Glencore wird die Lieferungen über die Kobalthydroxid-Produktionsanlagen in der Demokratischen Republik Kongo realisieren.

EVelution CEO Navaid Alam bezeichnete die Vereinbarung als "bedeutenden Meilenstein" und ein "wichtigen Schritt bei der Schaffung einer einheimischen Lieferkette für Batteriematerialien".

EVelution Energy baut in Yuma County in Arizona die erste solarbetriebene Kobaltverarbeitungsanlage der USA. Nach der Fertigstellung im Jahr 2027 soll die Anlage voraussichtlich 20-40% des geschätzten US-Kobaltsulfatbedarfs decken können. Derzeit gibt es in den USA keine kommerziellen Kobaltverarbeitungsanlagen.

BHP und Mitsubishi schließen Verkauf der Kohleminen Blackwater und Daunia ab

BHP (WKN: 850524, ISIN: AU000000BHP4) und Mitsubishi Development (MDP) haben den Verkauf der Kohleminen Blackwater und Daunia in Queensland an Whitehaven Coal abgeschlossen.

Wie die Unternehmen am Dienstag berichteten, wurden die im Joint Venture BHP Mitsubishi Alliance (BMA) gehaltenen Assets nun offiziell veräußert. BHP und MDP halten jeweils eine 50%ige Beteiligung an BMA.

Der Gesamtpreis der Transaktion beläuft sich inklusive sofortiger und terminierter Barzahlung sowie einer befristeten und gedeckelten Gewinnbeteiligung auf ca. 4,1 Mrd. USD.