Noka Resources: Gute News aus Kanada!

Für das kanadische Uran-Explorationsunternehmen Noka Resources (ISIN: CA65528A1030) gibt es gute Nachrichten. Das Unternehmen ist Teil eines Konsortiums aus vier Gesellschaften, die gemeinsam im Rahmen einer strategischen Partnerschaft im weltbekannten Athabasca-Becken nach Uranvorkommen suchen. In der Region haben jüngst Alpha Minerals (ISIN: CA02077G1081) und Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091) mit dem Projekt Patterson Lake South, kurz PLS, für Furore gesorgt. Hier wurden enorm hohe Uranmineralisierungen gefunden.

Mit ihren Ländereien liegt die Unternehmensgruppe um Noka Resources in der Nähe der PLS-Areale. Nicht nur das weckt Hoffnungen, dass hier ebenfalls große Vorkommen des wichtigen Energierohstoffes zu finden sind. Viel mehr bestätigen die bisher auf dem Projekt Preston Lake vorgenommenen Arbeiten, dass das Areal Ähnlichkeiten zu PLS hat. Im Rahmen eines Explorationsprogramms in diesem Sommer haben die vier Gesellschaften einige hoch aussichtsreiche Zonen identifiziert, die solche Parallelen zu der Entdeckung von Alpha Minerals und Fission Energy aufweisen.

Noch liegen nicht alle Daten vor, doch schon jetzt ist man mit den Ergebnissen hoch zufrieden. Dabei kommt man besser als erwartet voran. Die gewonnenen Daten bilden die Basis für weitergehende Explorationstätigkeiten. Unter anderem geht man nun daran, die Erkenntnisse soweit aufzubereiten, dass man auf dem Areal mit Bohrungen beginnen kann. Dann wird sich langsam aber sicher zeigen, welches Uran-Potenzial hier im Boden verborgen liegt. Kann die Gruppe um Noka zeigen, dass hier tatsächlich echte Parallelen zu PLS bestehen, wären das enorm gute News für die Aktie. In den kommenden Wochen und Monaten sind weitere Nachrichten zu erwarten, auf diese sollte man ein Auge haben!

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.