Chartcheck Silber: Jetzt wird es spannend!

Gelingt dem Silber vor dem Wochenende noch die Trendwende nach oben? Der Börsenkurs der Feinunze des Edelmetalls war kurz vor der US-Wahl durch gute Arbeitsmarktdaten bis auf 30,66 Dollar abgetaucht, hat sich mittlerweile aber wieder deutlich erholt. Die letzten drei Tageshochs liegen zwischen 32,26 Dollar und 32,44 Dollar und auch im bisherigen Freitagshandel notiert die Silberunze in diesem Kursterrain.

Der Preis des Metalls liegt damit unmittelbar an einer wichtigen charttechnischen Widerstandszone, die sich zwischen 32,35 Dollar und 32,67 Dollar erstreckt.

Diese Zone ist die Schlüsselmarke für ein charttechnisches Kaufsignal, das die vorherige Abwärtsbewegung von 35,39 Dollar auf 30,66 Dollar beenden würde. Gelingt es dem Silberpreis also, diese Hürde zu überspringen, wäre 33,29/33,56 Dollar das erste Kursziel.

Über den Tag hinaus kann sich allerdings eine deutlichere Aufwärtsbewegung etablieren, die den Silberpreis wieder in Richtung 34,76/35,39 Dollar schicken kann. Damit einher gehen würde zudem die Perspektive eines Tests des Jahreshochs bei 37,50 Dollar.

Trader sollten allerdings damit rechnen, dass der Trend auch in Richtung 30,66 Dollar oder sogar in die Zone um 30 Dollar gehen kann, wenn das Kaufsignal nicht zustande kommt. Beim Silber ist derzeit also schnelles und flexibles Handeln gefragt!


Viel Erfolg beim Handeln,


Dieser Artikel wurde i.A. Miningscout.de/IMP UG erstellt. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, sondern spiegelt nur die Meinung des Autors wieder. Ich übernehme keinerlei Haftung für finanzielle Verluste, Irrtümer sind vorbehalten! Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können! Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen, ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die fürzuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für den Inhalt dieser sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.