Die Projekte

Sandstorm Goldprojekt Westaustralien

Topaktuell und erst im Abschlussprozess ist der Erwerb einer Goldlagerstätte namens Sandstorm samt Produktionsstätte in Westaustralien. Hinzu zählen auch 2 benachbarte Projektareale, die alle Abbaugenehmigungen besitzen.

Pic 1 Sandstorm Projektlage

Quelle: middle island resources

Die rd. 600 km nordöstlich von Perth liegende Liegenschaft ist derzeit nach definitivem Abschluss der Verträge im Übergang von Black Oak Minerals Limited in Liquidation an MDI. Der Gesamtkaufpreis von AUD 2,5 Mio. umfasst die oben angeführten Liegenschaften mit bestehender Ressource,

Pic 2 Ressource

Quelle: middle island resources

eine dazugehörende Produktionsstätte für eine Verarbeitung von bis zu 600.000 Tonnen/Jahr.

Pic 1a Mühle

Quelle: middle island resources

sowie eine intakte Infrastruktur vor Ort mit Camp und allen Versorgungseinheiten. Für Minen- und Projektlaufzeitverlängerungen existieren benachbarte Liegenschaften, die ebenfalls zu 100% zu Middle Island Resources zählen und in nachstehender Grafik erkenntlich sind.

Pic 4 Erweiterungspotential

Quelle: middle island resources

Erweiterungspotential:

141m mit 2.30g/t, 156.3m mit 1.14g/t und 353.3m at 1.04g/t Au auf der Two Miles Liegenschaft, und

8.5m mit 49g/t, 13.7m mit 26g/t, 4.5m mit 25g/t und 3.5m mit 20g/t Au in einer Tiefe von rd. 200m am benachbarten BIF Areal, die bereits früher erbohrt wurden, lassen gutes Potential für eine werthaltige Ressourcenerweiterung erkennen.

Auch wenn das Management noch mit der Einsammlung des Kaufpreises – AUD 250.000 wurden bereits erlegt – befasst ist, so hat man bereits einen groben Fahrplan für die Inbetriebnahme der Anlage bekannt gegeben:

Pic 3 Timetable

Quelle: middle island resources

Nach Abschluss der erforderlichen Restzahlungen besitzt Middle Island Resources mit Sandstorm eine ausgezeichnete Basis in absehbarer Zeit den Produzentenstatus zu erlangen.

REO Projekt in Burkina Faso

Seit Jahren besitzt und entwickelt das Unternehmen seine 1.134 km² umfassenden Goldprojekte in Burkina Faso, ca. 150 km westlich der Hauptstadt Ouagadougou.

Pic 5 REO Projekt

Quelle: midle island resources

Die wesentlichsten Projektareale der am Grünsteingürtel gelegenen Liegenschaften sind als K4/K5, Samba und Morley bezeichnet.

Pic 6 Detaillage REO

Quelle: middle island resources

Nachdem Morley nicht die Erwartungen bezüglich ausreichender Erzgehalte erfüllt hat, so sieht das Unternehmen K4/K5 und Samba als aktuell verbleibende Entwicklungsgebiete, die es zu einer eigenständigen Produktionsstätte schaffen könnten. Entsteht eine Produktion auf dem REO-Gebiet, dann rückt sicher auch Morley wieder in den Fokus zu einer weiteren Erkundung.

In Anbetracht der jüngsten Entwicklung mit der australischen Sandstorm-Liegenschaft und der kommenden Produktion wird vom Management natürlich die ganze Konzentration für dieses neue Projekt eingesetzt, wodurch die Projekte in Burkina Faso hintan gereiht werden.

Fazit

Middle Island Resources hat mit dem aus der Konkursmasse erstandenen Sandstormprojekt einen sehr bedeutenden Schritt in der Unternehmensentwicklung gesetzt. Das Management hat für rd. AUD 4,- je Unze im Boden nicht nur eine Ressource sondern auch eine vollständige Produktionsstätte samt zugehöriger Infrastruktur im Mutterland erworben. Die AUD 4,- je Unze liegen am unteren Ende der Preise, die bei Übernahmen in den letzten 24 Monaten bezahlt wurden und ist, auf gut Deutsch gesprochen, als Schnäppchen einzustufen. Klar muss das Schnäppchen erst durch Instandsetzung und Ressourcenerweiterung zu einem nachhaltigen Leben erweckt werden, aber die Basis dafür ist als hervorragend zu bezeichnen.

Da ist es selbstverständlich, dass die Projekte in Westafrika momentan nachrangig betrachtet werden, auch wenn sie mögliches künftiges Potential für das Unternehmen besitzen.

Dass Middle Island Resources damit für die momentane Marktlage die richtigen Schritte gesetzt hat, sehen auch die die Aktionäre und haben den Kurs von unter AUD 0,01 auf über AUD 0,04 befeuert. Entwickelt Middle Island nun sein Projekt ordnungsgemäß und erfolgreich in die Produktion so kann es sich nahtlos in die Riege der erfolgreichen australischen Produzenten einreihen. Eine Chance, die das Management sicher wahren wird.

Teilen Sie diesen Beitrag...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Xing