Projekte

Das Unternehmen besitzt 2 Projekte. Ein Gold-Silber-Projekt und ein priorisiertes Lithium-Projekt.

Lithium Projekt Zoro

Das Hartgesteinprojekt befindet sich im minenfreundlichen Manitoba (Kanada) und besitzt eine sehr gute Infrastruktur. Energie befindet sich in 4 km Entfernung, Eisenbahn in 34 km, Überlandstraßen in 11 km und der Flughafen ebenfalls in 11 km.

Abb3 Zoro Projektlage

Abb1: Lage des Zoro-Projektes in Manitoba, Quelle: Farresources

Das Unternehmen bearbeitet hier ein Lithiumprojekt auf 52 ha, das bereits eine historische Ressource von 1,8 Mio. Tonnen zu 1,4% Lithium besitzt. Diese stammt aus den 78 Bohrungen, die zwischen den Jahren 1956 und 1957 vom damaligen Besitzer Green Bay Uranium Ltd. niedergebracht wurden. 60% der Bohrungen wurden auf Dyke 1 durchgeführt um die damalige Ressource definieren zu können.

Abb4 Zoro historisch

Abb2: historische Bohrungen auf Zoro, Quelle: Farresources

Im Zuge dieser Bohrungen wurden bislang 7 Dykes (Gesteinsgänge) entdeckt, jedoch nur bis in geringe Tiefen untersucht. Die örtliche Geologie lässt jedoch erwarten, dass die Mächtigkeiten der Pegmatite mit enthaltenem Lithium in größerer Tiefe zunimmt.

Far Resources hat bereits ein erstes Bohrprogramm mit 7 Bohrlöchern mit Ende Jänner 2016 abgeschlossen, Alle 7 Bohrlöcher wiesen Li-Gehalte von mehr als 1% aus, was in Fachkreisen als ausgezeichnete Mineralisierung anerkannt wird.

Durchgeführte Bodenproben an den Dykes 2, 4 und 5 lassen weitere hochgradige Mineralisierungsabschnitte erkennen. Die Probenergebnisse sind in nachfolgender Grafik zusammengefasst.

Abb5 Zoro Li Gehalte

Abb3: Probenergebnisse auf weiteren Dykes, Quelle: Farresources

Mit 3. April 2017 vermeldete das Management, dass man ein zweites Bohrprogramm über 600 Meter gestartet hat, das überwiegend die bestehende historische Ressource auf Dyke1 weiter erforschen wird. Kommende Bohrziele befinden sich auf den anderen 6 Dykes, die bei historischen Untersuchungen bis zu 6,35% Lithium gezeigt hatten und insgesamt das Potential für ein Depot von Weltklasse besitzen

Gemeinsam mit den historischen Daten, den Ergebnissen der ersten und zweiten Bohrkampagne plant Far Resources die Aktualisierung der historischen Ressource und die Erstellung eines technischen Reports.

In weiterer Folge werden dann die Erzvorkommen in größerer Tiefe (ab 300m) untersucht, die stärkere Pegmatitschichten beherbergen. Auch angrenzende Erweiterungsflächen zum Zoro-Projekt sind bereits in Verhandlung.

Gold-Silber-Projekt Winston

Das als „Little Granite“ bezeichnete Projekt ging nach Besichtigung und Auswertung der historischen Daten im Jahr 2013 erst per März 2017 zu 100% ins Verfügungseigentum von Far Resources.

Abb6 Goldmine Little Granite

Abb4: Gerätschaft aus den 30er Jahren, Quelle Far Resources

Die 16 zusammenhängenden Projektteile befinden sich im Sierra County, New Mexico, USA, und sind bereits seit den 30er Jahren als Abbaugebiet einer hochgradigen Untergrundmine bekannt.

Abb7 Little Granit Projektlage

Abb5: Projektlage Little Granite Quelle: Far Resources

Nur wenige Bohrungen aus den 80er Jahren und ein Vortriebsstollen von rd. 170 Meter aus den Abbauzeiten der 30er Jahre bestehen, mehr noch nicht. Jedoch haben Überprüfungen der historischen Daten ergeben, dass die Stärken der Venensysteme, beginnend an der Oberfläche mit rd. 1-2 Meter in die Tiefe bis auf über 10 Meter zunehmen. Besonders beachtenswert ist, dass Silbergehalte von bis zu 1 kg je Tonne gefunden wurden, aber auch Goldgehalte von bis zu 2 Unzen je Tonne.

Auch wenn dieses Projekt gegenüber dem Lithiumprojekt nachrangig behandelt wird, so sind 2 Bohrprogramme geplant. Beide Bohrprogramme mit einem Aufwand von rd. 1 Mio. CAD sollen die historischen Daten bestätigen helfen und Ausgangspunkte für weitere Erforschungen aufzeigen.

Fazit

Das Lithiumprojekt in Kanada mit seinem Potential bildet einen soliden Grundstock für eine Steigerung des Unternehmenswertes. Die bisherigen Erkenntnisse lassen das Vorhandensein einer möglichen und wirtschaftlichen Topressource erkennen.

Das parallele aber nicht vorrangige Bearbeiten der historischen hochgradigen Gold-Silber-Mine in den USA könnte dem Unternehmen als zweites Standbein dienen, und nicht alleine von der Lithiumentwicklung abhängig machen.

Noch ist Far Resources weitgehend am Beginn seiner Entwicklung, aber die aufgezeigten Qualitäten der Projekte lassen eine positive und prosperierende Firmenzukunft erkennen.

Das Jahr 2017 wird mit den geplanten Erkundungen die nächsten Meilensteine aufzeigen und die mögliche Zukunft besser definieren helfen.

Das Management hat mit der Wahl der Projekte gutes Geschick bewiesen und man darf vom profilierten Team eine konsequente Entwicklung erwarten.

Quelle: BigCharts.com

Teilen Sie diesen Beitrag...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Xing