Arcadia Minerals

ASX: AM7 WKN: A3C7FG
ISIN: AU0000145815 Web: Arcadia Minerals
Arcadia Minerals

Das Unternehmen

Arcadia Minerals (ASX: AM7, WKN: A3C7FG, ISIN: AU0000145815) ist ein auf Namibia spezialisiertes, diversifiziertes Explorationsunternehmen – mit klarem, aber nicht ausschließlichem Fokus auf Batteriemetalle. Gesucht wird auf verschiedenen Projekten nach Tantal, Nickel, Lithium, Kupfer und Gold. Die Aktie des Unternehmens ist an der ASX und in Frankfurt notiert.

Die Projekte

Das Portfolio von Arcadia Minerals umfasst vier Projekte, die sich allesamt in Namibia befinden. Die Projekte werden durch jeweils eigene Tochtergesellschaften betrieben, an denen die Arcadia Minerals Limited mit 50 % bis 100 % beteiligt ist.

Projekte in Namibia, Quelle: Arcadia Minerals)

Bitterwasser Lithium Brines & Lithium Projekt

Das Bitterwasser Lithiumprojekt wird durch die Brines Mining Exploration Namibia (Pty) Ltd erforscht und befind in der Hardap-Region im südlichen zentralen Teil Namibias, etwa 190 km südöstlich von der Hauptstadt Windhoek im westlichen Teil der Kalahari-Wüste. Mit allen fünf durch das Bergbauministerium genehmigten Explorationslizenzen erstreckt sich das Projekt über eine Gesamtfläche von 343.894 Hektar.

Die geologischen Voraussetzungen des Projekts gelten als erstklassig. Das Gebiet liegt innerhalb eines trockenen Breitengradgürtels und weist verwerfungsgebundene terrestrischen Sedimentbecken aus dem Känozoikum auf. Zudem liegt das Areal nahe an felsischen, karbonatitischen und/oder alkalischen Vulkansequenzen. Nicht zuletzt gibt es regional ausgedehnte Solegrundwasserleiter.

In den vergangenen Jahren hat Arcadia Minerals die Exploration vorangetrieben, gleichwohl aber drei von 14 Lithium-, Kalium- und Bor-haltigen Tonsubstrat-Salzpfannen untersuchen können. Dennoch liegt bereits eine erste JORC-Ressourcenschätzung vor, die das Vorkommen auf 286.909 Tonnen Lithiumcarbonat (Li2CO3) und den Lithiumgehalt auf 622 ppm schätzt. Zudem liegen die Vorkommen offenbar nahe unter der Oberfläche.

Da große Teile des Gebiets noch nicht erkundet wurden, besteht auch bei der Ressourcenschätzung noch Potenzial nach oben. CEO Philip le Roux jedenfalls verweist auf die Bohrergebnisse und ist überzeugt, dass die Ressource noch "signifikant" vergrößert werden kann.

Bitterwasser Lithium Projekt, Quelle: Arcadia Minerals

Karibib Kupfer & Gold Projekt

Das Karibib-Projekt wird durch die Arcadia-Tochter Goas Pegmatite Exploration (Pty) Ltd betrieben. Das etwa 40.986 Hektar große Areal befindet sich im Erongo-Distrikt in Zentralnamibia etwa 45 km südlich der Stadt Karibib, 135 km westnordwestlich der Hauptstadt Windhoek und etwa 130 km östlich nordöstlich der namibischen Hafenstadt Walvis Bay.

Das Projekt befindet sich in prominenter Nachbarschaft: Rund 50 km nördlich liegt die aktive Goldmine Navachab von QKR Namibia Ltd. 50 km nördlich befindet sich Twin Hills Au: Eine Entdeckung von Osino Resources aus dem Jahr 2019.

Das Karibib-Projekt befindet sich innerhalb derselben Mineralisierungszone wie Navachab und Twin Hills und weist auffällige geologische Ähnlichkeiten mit diesen Vorkommen auf.

Bei ersten Untersuchungen wurde ein vielversprechendes, von Nordosten nach Südwesten verlaufendes, 1 bis 2,5 km breites und 20 km langes Strukturmerkmal entdeckt. Zu diesem liegen bislang nur wenige historische und aktuelle Proben vor – die jedoch durchaus sehenswert sind.

So deutet vieles auf ein epigenetisches Cu-Ag-Au-W-Skarn- und polymetallisches Erzgang-Mineralisierungssystem hin. In Gesteinssplitterproben wurden aussichtsreiche Gehalte von Kupfer, Siber und Gold gefunden. Weitere Explorationsarbeiten mit dem Ziel einer JORC-konformen Mineralressource stehen auf dem Plan.

Karibib-Projekt, Quelle: Arcadia Minerals

Kum-Kum Nickel & PGE Projekt

Orange River Pegmatite (Pty) Ltd betreibt die fast 79 Hektar große Liegenschaft im Süden Namibias, nahe der südafrikanischen Grenze. Geologisch gesehen ist das Gebiet Teil der nördlichen Zone des Namaqua Mobile Belt, einer Region mit hochgradiger Metamorphose der Amphibolit- und Granulitfazies.

Die geologische Umgebung ist einschlägig und umfasst die Kupferlagerstätten Okiep, die Basismetalllagerstätten in der Nähe von Aggeneys und Gamsberg, die Kupfermineralisierung der Haib-Vulkane und die Spodumen-/Beryl-/Tantalitmineralisierung des Namaqualand-Pegmatitgürtels.

Es handelt sich um ein Explorationsprojekt im Frühstadium. Erste Voruntersuchungen und historische Bohrarbeiten aus den 1970er Jahren deuten jedoch auf großes Potenzial hin.

Kum-Kum Nickel & OGE Projekt, Quelle: Arcadia Minerals

Swanson Tantalite Projekt

Orange River Pegmatite (Pty) Ltd besitzt auch eine Prospektionslizenz in der Karas-Region im südlichen Teil Namibias, etwa 15 km nördlich des Oranje-Flusses: Das Swanson-Projekt, auf dem Tantal abgebaut werden soll. Kennzeichnend für das Gebiet sind aus geologischer Perspektive große Scherzonen und intrusiver mafisch-ultramafischer Körper. Es gibt zudem zahlreiche gut mineralisierte Pegmatite, aus denen bei früheren, kleineren Bergbauaktivitäten bereits Tantal, Beryll und Spodumen gewonnen wurden. In der Nähe befindet sich ein aktiver Tantalit-Bergbaubetrieb von von Kazera Global PLC.

Das Projekt ist relativ weit fortgeschritten: Abbau- und Umweltlizenz liegen bereits vor, das Genehmigungsverfahren läuft. Die für Anfang 2023 angekündigte Machbarkeitsstudie musste allerdings verschoben werden, weil die HeBei Xinjian Construction-Gruppe Interesse an Swanson bekundet hat (siehe jüngste Entwicklungen).

Die gemäß JORC angezeigte Mineralressource taxiert das Vorkommen auf 1,439 Mio. Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 498 ppm Tantalpentoxid (Ta2O5) sowie einer abgeleiteten Mineralressource von 1,145 Mio. Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 472 ppm Tantalpentoxid.

Swanson Tantal-Lithium Projekt, Quelle: Arcadia Minerals

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets zu interessanten Rohstoffthemen und Minenfirmen auf dem neuesten Stand. Verpassen Sie keine Marktkommentare und Hintergrundberichte zu spannenden Metallen mehr.

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie unseren Disclaimer / AGB, unsere Datenschutzerklärung und Informationsvertragsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.
Sie haben es fast geschafft!

Öffnen Sie Ihr Email Programm (eventuell den Spam Ordner prüfen) und klicken Sie in der Email mit dem Betreff: "Miningscout: Bitte Anmeldung bestätigen" auf den Bestätigungslink.

Fügen Sie info@miningscout.de als Kontakt in Ihrem Email-Programm hinzu, damit unser Newsletter nicht aus Versehen als Spam markiert wird.

Die jüngsten Entwicklungen

Ende Mai informierte Arcadia Minerals über den Abschluss der endgültigen Machbarkeitsstudie für das Swanson-Tantal-Lithium-Projekt. Diese taxierte dem Nettogegenwartswert des Projekts auf 15,36 Mio. AUD (bei einer Abzinsung von 8 %) und die interne Rendite (IRR) nach Steuern auf 25,4 %.

Erst wenige Tage zuvor hatten die Australier über den Einstieg der HeBei Xinjian Construction-Gruppe informiert: HeBei soll 38 % der Anteile an der Tochter Orange River Pegmatite erwerben und im Gegenzug u.a. 7 Mio. USD für Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Swanson-Projekt zu übernehmen.